Hallo, Besucher der Thread wurde 517 mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Sattellorchel? Grubenlorchel?

  • Hallo zusammen,


    wir wollten eigentlich mal ein wenig spazieren gehen. Eigentlich. Und fanden dabei diese Lorchel. Als Lorchel hab ich sie erkannt. Aber welche?


    Stiel: wie eine Grubenlorchel, schwarz, löchrig, zur Basis hin heller werdend,

    Hut? : Sattelförmig, schwarz, samtartig, Rand weiß,

    Geruch: keiner wahrnehmbar,

    Boden: sandig, sauer,

    Fundort: moosig, im Gras, zwischen Erika, in der Sonne, Heide, Juniperus vorhanden.

    Erscheinen: gesellig





    Ich hoffe, dass man ein wenig erkennen kann. Es war nur eine Handykamera zur Verfügung. Und sage danke für die Hilfe.




    Grüße



    Murmel

  • Hallo Murmel

    Den würde ich auch so benennen.

    Helvella lacunosa / Gruben-Lorchel

    Es gibt noch die H. sulcata / Gefurchte-Lorchel.

    LG Andy

  • Hallo Murmel

    Dann sollte ja die Basis weißlich sein, ausserdem schreiben sie von Vorkommen in mediterranen Gebiet. Ich denke die Gruben-Lorchel passt recht gut.

    Es gibt bestimmt noch mehr ähnliche Arten, aber da fehlt mir die nötige Literatur.

    LG Andy

  • Ahoi!


    Das dürfte schon in den Formenkreis um Helvella lacunosa s.l. (Grubenlorcheln) gehören.
    Das ist ein recht kompliziertes Aggregat aus mehreren, eher schwach abgegrenzten Arten.
    Wer's genauer nachvollziehen will, findet die aktuelle Literatur dazu auch frei im Netz: >A synopsis of saddle fungi< sowie >the genera Helvella and Dissingia in Europe<. Im Zweifel kann man noch nach den "Type studies in Helvella" von Landeros, Turriaga & Guzman-Davalos suchen.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo,


    für mich ist das eine typische Helvella sulcata. Der sattelförmige Hut und das Vorkommen im Frühjahr passt sehr gut zu dieser Art. Hier ist mein Fund von vor ein paar Jahren.



    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo, Martin!


    Da wäre ich unsicher, ob das nicht nochmal was Anderes ist. Gehört schon in den Formenkreis, aber die Hutform passt nicht so recht zu Helvella lacunosa s.str.
    Aber wie oben zu erkennen, sind Bestimmungen in der Gruppe auch alles andere als einfach.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.