Hallo, Besucher der Thread wurde 778 mal aufgerufen und enthält 9 Antworten

Tintling? Aber welcher?

  • Hallo,


    diesen Pilz sah ich bereits am 11.06.2021 in einem Laubwald nördlich von Halle, Hutdurchmesser bis zu 10 cm, Höhe des Stiels ca. 15 bis 20 cm. Einige Exemplare doch schon ziemlich alt - daneben jüngere (oder doch eine andere Art)?

    Das Aussehen erinnert mich sehr stark an Tintlinge. Nur wenn es dann an die Bestimmung der Art geht, bin ich gescheitert. Den Schopf-Tintling (Coprinus comatus) habe ich für mich, auch nach Vergleich mit meinen bisherigen Aufnahmen ausgeschlossen. Viele andere Tintlinge dürften schon von der Größer her ausscheiden - die Arten sind einfach kleiner. Nur blieb dann keine Art mehr übrig. Nur was soll es sein, wenn es kein Tintling ist?



    Ein älteres Exemplar war für den Roten Bunträuber (Oxyporus rufus) offenbar sehr interessant (dies brachte mich für die Bestimmung des Pilzes aber auch nicht weiter):


    VG Marcus

  • Hallo,


    heute (20.06.2021) war ich nochmal vor Ort. Jünger sind die Pilze natürlich nicht geworden:



    Ich meine, auch die Pilze, die letztens noch etwas abseits standen und jünger aussahen, haben ganz schnell aufgeholt - jünger sah heute kein Pilz mehr aus.


    VG Marcus

  • Hallo Marcus,

    deine Pilze sind alles Tintlinge im weitesten Sinne. Es sind kleinere Arten, da scheint einer der Glimmertintling starten dabei zu sein, das sind die mit den bräunlichen Hüten. Bei dem kleineren grauweißen Tintlinge kommt man über das Bild nicht weiter.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika,


    vielen Dank für deinen Beitrag.


    Mir ist klar, dass bei so alten Pilzen eine Bestimmung nahezu unmöglich ist. Was für mich nur noch unklar ist, dass bei den Bestimmungsversuchen die Größenangaben bei Tintlingen weit hinter meinen Funden zurückblieben. Oder wachsen die Pilze in ihren letzten Tagen? Falls ja, dann aber wohl nicht alle Arten, oder? So ungewöhnlich groß war mein Fund, verglichen mit einem ähnlichen Fund alter Tintlinge im letzten Jahr, auch nicht.


    VG Marcus

  • Hallo Marcus,

    es gibt recht große Tintlinge, wie der Schopf- und Falten Tintlinge oder auch der Elstertinling. Aber es gibt auch viele kleine und sehr kleine Arten, so z. B. Der Gesäte T., der Rädchentintling u. a.In der Gattung gibt es eine große Anzahl von Tintlingen.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika,

    oder auch der Elstertinling.

    ich weiß, daß es viele Tintlinge gibt und es schwierig ist, diese zu bestimmen aber von dem habe ich noch nie etwas gehört, geschweige denn etwas gelesen. Der einzige "tierische", der mir einfällt ist der Spechttintling (Coprinopsis picacea) und den kann ich hier ausschließen.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Jörg,

    Spechttintling und Elstertinling sind identisch. Hier zeigt sich , wie wichtig wissenschaftliche Namen in der Kommunikation sind.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Marcus,

    eine andere Gattung kommt nicht in Betracht.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.