Unbekannter Röhrling

Es gibt 14 Antworten in diesem Thema, welches 3.812 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (7. Juli 2021 um 21:42) ist von mutschkela.

  • Habe wieder mal einen unbekannten:)

    Diesmal ein Röhrling mit auffällig gelber Färbung der Röhrenenden.

  • Hallo Marc,

    wenn der nicht blaut könnte es sich um den Fahlen Röhrling handeln. Du kannst den ja einmal damit vergleichen.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Marc,

    ich tippe auf den Nadelwald-Anhängselröhrling (Boletus subappendiculatus). Von denen habe ich heute auch welche gefunden, morgen werden sie solo verkostet (seither noch nie probiert!). Von wegen Blauen: meine haben ein paar Stunden gebraucht, bevor die Röhren blau wurden. Das Fleisch blieb dagegen gelb.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Hallo Stephan,

    das ist auch eine gute Idee und ich glaube zumindest eine Netzzeichnung am Stiel zu erahnen. Der Fundort sieht aber nicht unbedingt wie Nadelwald aus.

    Für B. appendiculatus ist mir der Hut zu hell.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo,

    Also Nadelwald passt schon, stehen auch Laubbäume dazwischen.

    es wäre schön gewesen wenn Du ein paar mehr Angaben (Fundort, Begleitbäume etc.) gemacht hättest. Wenn am Stiel jetzt noch eine helle Netzzeichnung vorhanden ist, müßte Stephans Vorschlag passen.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Und hat der nun eine helle Netzzeichnung am Stiel?

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo,


    schöner Fund, der Nadelwald-Anhängselröhrling. Bei uns noch nie gefunden, aber letztes Jahr von Pilzseminar mitgebracht und verkostet - schwach säuerlich aber lecker.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hallo zusammen,

    im Nordschwarzwald steht der jetzt gerade im Wald herum. Morgen wird er verkostet.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Hallo zusammen,

    also mit dem Steinpilz oder dem Flockenstieligen Hexenröhrling kommt er meiner Meinung nach nicht mit. Schmeckt ein bisschen säuerlich. Macht im Mischgericht nichts kaputt.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.