Hallo, Besucher der Thread wurde 448 mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Nach Maggie riechender Trichterling

  • Liebe Pilzfreunde


    Gefunden habe ich diesen einsamen Pilz Mitte Juli in einem Mischwald.

    Geruch war klar Maggie, doch alle Pilze in der 123 Datenbank, die ich dazu fand waren Milchlinge, jedoch hatte meiner keinen besonderen Ausfluss..

    Wie ihr auf den Bildern erkennen könnt ist der Hut bräunlich, trichterförmig und genabelt, es besteht eine leichte Riefung am Hutrand.

    Lamellen gelblich, eng beieinander, etwas herablaufend.

    Stiel ist faserig und hohl, ähnliche Farbkombination wie Hut und Lamellen, das Ende mit weissem Myzel behaftet.


    Was ist eure Meinung dazu? Hat jemand eine Idee? Ich tappe im Dunkeln ...

    Grüsse Martin

  • Hallo Martin

    Der sieht mir eher nach einem Ockerbrauner Trichterling / Infundibulicybe gibba aus.

    BG Andy

  • Hallo Martin,


    bei einem Trichterling mit Maggi/Liebstöckel-Geruch stehe ich auch auf dem Schlauch.


    Bei einem Trichterling mit intensivem Duft und Fundort Schweiz kommt mir der Parfümierte Trichterling in den Sinn. Die Geruchsbeschreibungen dazu sind recht breit, Liebstöckel ist mir dazu aber noch nicht untergekommen, das geht eher in Richtung süßlich (deshalb ja auch "parfümiert").


    Beste Grüße

    Sabine

  • tinup

    Hat den Titel des Themas von „Nach Maggie riechend, aber ohne Milch“ zu „Nach Maggie riechender Trichterling“ geändert.
  • Hallo Martin, für mich sieht der nach einem Bruchreizker aus. Die haben oft so gut wie keine Milch und könnten auch als Trichterlinge durchgehen.

    Hallo Donna Wetter


    Hatte ich auch zuerst gedacht, fiel aber wegen dem Farbschema aus der Auswahl. Denke schon eher dass es ein Trichterling ist. Die Stielbasis ist myzelgehaftet..


    Grüsse Martin

  • Hallo Martin,

    bei diesen Bildern deutet aus meiner und Andys Sicht alles auf Clitocybe gibba. Bezüglich Gerüchen sollte im Vordergrund stehen, ob der Geruch angenehm oder unangenehm empfunden wird. Erst danach wäre eine Äquivalent bzw. ein Geruchsvergleich sinnvoll. Dieser Entscheid wird zwar auch unterschiedlich interpretiert, aber m. M. weniger. Übrigens empfinde ich Geruch von Clitocybe gibba als überaus angenehm.

    Gruß - Franz

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.