Hallo, Besucher der Thread wurde 668 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten
  • Schönen Sonntag,


    ich bitte um Eingrenzung.


    Aktuell in Niederösterreich auf 500-600m am Wiesen-/Waldrand wo ich meine Espen-Rotkappen pflücke. Hutdurchmesser gute 6cm, Stiellänge 9cm.



    Danke für die Mühe und freundliche Grüße


    Johann

  • Hi Diether,


    das kommt sicherlich drauf an ob man vor Ort Pappelbestände hat (vor allem Espen gehen gut). Hier bei mir ist das neben der Espenrotkappe einer der häufigsten größeren Röhrlinge. Dafür habe ich da vor Ort keine Maronen und Steinpilze auch eher in homöopathischen Mengen.


    LG.

    Keine Verzehrfreigaben meinerseits.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.