Rosa farbende Unterseite zwischen Wunderlauch

Es gibt 13 Antworten in diesem Thema, welches 2.089 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (10. Mai 2022 um 16:46) ist von Corinne.

  • Hallo Krausemann,

    auch, wenn der Pilz wie ein Champignon riecht, handelt es sich aber um einen Dachpilz.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Krausemann,

    so lange du die Pilze nicht isst, darfst du tippen, was immer du willst. Erstens isst man keine Pilze, die man so schlecht kennt, dass man sie anfragen muss, zweitens sind diese Pilze alt. Jedenfalls sind es keine Champignons und wahrscheinlich auch keine Scheidlinge, sondern Dachpilze. Mach dich mal schlau, worin sich ein Dachpilz von einem Scheidling unterscheidet.

    Was meintest du eigentlich mit Wunderlauch? Eine Pflanze dieses Namens ist mir unbekannt.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Hey Wunderlauch, ergo Berliner auch ist eine schlanke Variante (vereinfacht gesagt), vom Bärlauch. Sehr scharf

    Zur Not einfach in der Netzsuche eingeben

    So alt sind sie nicht, sonst würden diese nicht so intensiv riechen, nachdem wonach sie riechen, die Verformungen, Druckstellen sind durch den Transport entstanden. So ganz unbeleckt ist de 50 jährige nun auch nicht.

  • Hallo Krausemann,

    auch, wenn der Pilz wie ein Champignon riecht, handelt es sich aber um einen Dachpilz.

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben.
    Zur Pilzbestimmung für Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Liebe Veronika


    Ist es aufgrund der Aufnahmen möglich, ihn näher zu bestimmen? könnte es der voreilende Dachpilz sein?
    beste Grüsse

    Corinne

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben.
    Zur Pilzbestimmung für Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Hallo Corinne,

    ob es ein Voreilender Dachpilz oder ein Rehbrauner ist, kann ich vom Bild her nicht sagen.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Offizieller Beitrag

    MoinMoin!

    Um die einzelnen Arten der Rehbraunen Dachpilze voneinander zu unterscheiden, braucht's halt auch unausweichlich ein Mikroskop, zum Schnallenzählen in Huthuat und Lamellentrama. :wink:
    Aber eine der Arten aus der gruppe wird das vermutlich sein.
    - wenn der "pilzige" Geruch halt in Wirklichkeit ein rettichartiger wäre.


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Corinne,

    ob es ein Voreilender Dachpilz oder ein Rehbrauner ist, kann ich vom Bild her nicht sagen.

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben.
    Zur Pilzbestimmung für Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Danke euch vielmals.

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben.
    Zur Pilzbestimmung für Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.