Rübling und Täubling

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 652 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (29. Mai 2022 um 14:58) ist von Steigerwaldpilzchen.

  • Hallo zusammen,

    ich war heute nach längerer Zeit endlich mal wieder unterwegs und habe außer den hier gezeigten Pilzen nicht viel gefunden. Bei beiden würde ich mich über eure Hilfe bei der Bestimmung freuen.

    1. Grubiger Wurzelrübling (HYMENOPELLIS RADICATA)?

    Standort: Buchenwald, im Boden an Ästen/unter dem Laub wurzelnd (wohl ein Folgezersetzer)

    Geruch: nicht meine Stärke, nehme jedenfalls nichts (besonderes) wahr

    Stiel: hell, leicht bräunlich (oben heller), sehr faserig

    Hut: siehe Bilder, hell bis braun, allesamt mit einem Hügel in der Mitte

    Lamellen: weiß, gewellt, mit Zwischenlamellen, bei jungen Exemplaren Burggraben kaum sichtbar, bei älteren ausgeprägter

    2. Täubling?

    Standort: Buchenwald

    Leider hatte ich nicht viel Zeit, um mich mit diesem Pilz zu beschäftigen. Die Exemplare waren sehr gedrungen und im Moos mit ihrem Hut völlig abgeschirmt, so dass ich einen herausholen musste, um Stil und Lamellen zu sehen. Der Stil war dick und verjüngte sich nur leicht zum Hut hin. Die Lamellen standen dicht und waren angewachsen.

    Vielen Dank für eure Unterstützung!

    Viele Grüße

    Valentin

  • Saftloser_Milchling 29. Mai 2022 um 13:57

    Hat den Titel des Themas von „Grubiger Wurzelrübling und“ zu „Grubiger Wurzelrübling und Täubling?“ geändert.
  • Saftloser_Milchling 29. Mai 2022 um 14:48

    Hat den Titel des Themas von „Grubiger Wurzelrübling und Täubling?“ zu „Rübling und Täubling“ geändert.
  • Hallo,

    beim Täubling müsste man raten, da die Angaben zum Geschmack und Sporenpulverfarbe fehlen. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass es so früh im Pilzjahr im Buchenwald, mit diesem Habitus und der Farbe ein Frauentäubling Russula cyanoxantha ist, ist hoch.

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden