Hallo, Besucher der Thread wurde 512 mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Der Regen tut gut..

  • Liebe Interessierte


    Es nimmt täglich zu an Schönheiten auch wenn die Artenvielfalt noch nicht so gross ist.


    Bei uns wimmelt es von momentan einzig von Täublingen und Flockis. Hier nur ein paar Bilder.

    Neu kamen schöne Seidenstreiflinge und ein Dachpilz zum Vorschein.


    Mal sehen, was die nächsten Tage noch so bringen mag.


    Beste Grüsse


    Täublinge, diverse Varianten und Grössen (nur ein paar Aufnahmen)










    Scheidenstreifling:




    Dachspilz:




    Flockenstieliger Hexenröhrling:


    ———————————————————————————————————————————————————————————————————————-------------

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben. Zur Pilzbestimmung für

    Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Hallo Corinne,

    bei Täublingen dieses Aussehens solltest du die Brüchigkeit der Lamellen testen und ein Sporenabwurfpräparat machen, ob die ausfallenden Sporen weiß oder blassgelblich sind. Damit kann man eventuell bis auf die richtige Art kommen.

    Einige der von dir gezeigten Exemplare sehen mir nach Papageientäubling (Russula ionochlora) aus, aber nur dem Aussehen nach kann das auch trügen.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Lieber Stephan


    Danke herzlich für deine Antwort.


    Die Aufnahmen sollten mehr ein kleiner Ausschnitt darstellen, was an schönen Täublings-Exemplaren vorhanden ist.


    Wenn ich Täublinge mitnehme, mache ich Geruchs- Geschmacks- und Lammellentest. Der Frauentäubling lässt sich ja mit dem Lammellentest zum Glück sehr gut bestimmen.

    Und bei den bis zu 300 Täublingsarten die es anscheinend gibt, ist eine genaue Bestimmung sicher nicht ganz einfach.


    Beste Grüsse und Danke

    Corinne


    ———————————————————————————————————————————————————————————————————————-------------

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben. Zur Pilzbestimmung für

    Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Hallo Corinne

    Das lässt sich doch schon mal sehen...

    Ich denke in den nächsten Tagen, könnte es noch interessanter werden mit Röhrlinge. Bei uns hat es toll geregnet, wie immer nicht normal -> vom einen extremen in das andere.

    BG Andy

  • Hallo Andy


    Haha, ja bei uns auch. An Nässe fehlt es nicht. Wünsche erfolgreiche und schöne Funde👍😊

    Beste Grüsse

    Corinne

    ———————————————————————————————————————————————————————————————————————-------------

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben. Zur Pilzbestimmung für

    Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.