Überraschung des Monats November

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 525 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (6. November 2022 um 17:03) ist von Murmel.

  • Guten Morgen miteinander,

    meine letzten Pilzwanderungen waren allesamt kurz. Leider. Und die Funde waren aber dennoch toll. Daran möchte ich Euch heute teilhaben lassen.

    Beginnen wir mit dem fastblauen Saftporling. Und wie blau der ist. Gibt es da nicht noch einen, ich weiß bloß nicht mehr wie er heißt.


    Ich stelle Euch heute trotzdem nochmal den Dühnensaftling vor. Besonders die Lamellen.

    Ich sag morgens noch beim Frühstück: " Ich glaube hier gibt es gar keinen Herbstlorchen."

    Und hier habe ich ein Rätsel. Um ehrlich zu sein, ich habe den Namen dieses Gesellen leider vergessen. Das einzige was ich weiß, ist, dass er giftig ist.


    Der mausgraue Erdritterling. Er ist dort gesellig und erscheint jedes Jahr dort.

    Jetzt tut uns ein kleines, wärmendes Feuerchen (Zwergerlfeuer) gan gut.

    Krause Glucken, die gab es dieses Jahr hier viel.


    Ich konnte nicht widerstehen. Demzufolge schaute ich bei der schwfwlglben Netzhexe vorbei. Und siehe; es kam noch ein Fruchtkörper nach. Schöner als alle andere vorher.


    Bei diesem Pilz würde ich mich eher in die Ecke der Faserlinge begeben. Aber da dann welche Richtung?

    Aber jetzt kommt für mich die größte Freude dieser Tage. Weil er auch sooooo schön ist. Und ich megastolz bin. Wenn ich überlegen; wir schreiben den Monat November.


    Ich freu mich immer,wenn ich so liebe Begleitung haben darf und ich Euch ein wenig erfreuen konnte.


    Liebe Grüße


    Murmel

    Liebe Grüße


    Murmelchen


    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.

    Einmal editiert, zuletzt von Murmel (6. November 2022 um 16:31)

  • Hallo Murmel


    Danke fürs Teilen der tollen Bilder und Funde.

    Könnte die Nummer 4 der blutblättrige Hautkopf sein?


    Beste Grüsse

    Corinne

    ——————————————————————————————————————————————————————————————-

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben. Zur Pilzbestimmung für

    Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Könnte die Nummer 4 der blutblättrige Hautkopf sein?

    Sehe ich auch so.

    edit: Und den ersten würde ich für den Blauen Saftporling halten (als du ihn als Saftling benannt hast, warst du gedanklich vermutlich schon beim nächsten - denn auch der Fastblauende Saftporling hat ja noch den Porling im Namen).

    Beste Grüße

    Sabine

  • Hallo zusammen,

    danke erst mal für Euer Feed-back.

    Ja Sabine, Du hast natürlich echt recht. Ich war gedanklich bei den Saftlingen. Dabei ist es doch ein Saftporling.

    Und Corinne, ja das ist ein blutblättriger Hautkopf. Danke Dir fürs Helfen.


    Habt lieben Dank für Eure Hilfe.


    Murmel

    Liebe Grüße


    Murmelchen


    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.