Trompetenschnitzling ?

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema, welches 872 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (12. Januar 2023 um 16:03) ist von Ketorg.

  • Ahoi :)

    Im Garten auf den Wegen wächst dieser wunderhübsche pilz momentan häufiger.

    Leider extrem viele gehölzreste im schreddergut daher könnte der auf Obst weide Rose oder Heckenschnitt wachsen...

    Wir tippen das das der Trompetenschnitzling ist.

    LG ketorg

  • Hallo ketorg,

    richtig Trompetenschnitzlinge wachsen z. Z. Überall auf gemulchten Flächen.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo zusammen,

    Liebe Veronika/ weisheit, ich habe zwar auch schon Trompetenschnitzlinge mE zutreffend bestimmt, aber die waren für mein Empfinden typischer (nicht so gelb, Stiel derber). Generell finde ich es aber nicht einfach, Trompetenschnitzlinge von z. B. ringlosen Häublingen abzugrenzen.

    Magst du erläutern, was für dich die ausschlaggebenden Merkmale sind, die die abgebildeten Pilze für dich eindeutig zu Trompetenschnitzlingen machen?

    Vielen Dank schon mal im Voraus!

    Sabine

  • Hallo Sabine,

    einmal ist es das Substrat auf dem sie wachsen und die Jahreszeit. Beim ersten Bild sieht man auf dem Hut eine besondere Reifung, sieht aus wie genäht. Dies ist typisch für den Trompetenschnitzlinge, zumindest für den der jetzt wächst.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Liebe Veronika,

    bei dem Substrat - es gibt doch auch einige Häublinge, die gerne so ein Substrat mögen. Ich habe zwar nicht auf dem Schirm, welche davon alle Merkmale haben - keinen Ring, eine Riefung, herablaufende Lamellen, usw. - vielleicht ist diese Kombi ja tatsächlich einzigartig für den Trompetenschnitzling, und nur einzelne Merkmale gibt es auch bei Häublingen.

    Aber das mit der "wie genähten Riefung" klingt schön anschaulich, das werde ich mir merken. Vielen Dank!

    Beste Grüße

    Sabine

  • Hallo Sabine,

    einmal ist es das Substrat auf dem sie wachsen und die Jahreszeit. Beim ersten Bild sieht man auf dem Hut eine besondere Reifung, sieht aus wie genäht. Dies ist typisch für den Trompetenschnitzlinge, zumindest für den der jetzt wächst.

    Genau und dazu kommt die Stielbasis, etwas striegelig und filzig besetzt. BG Andy