Körnchenröhrling oder Ringloser Butterpilz...bin verwirrt.

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 352 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (8. August 2023 um 17:53) ist von StephanW.

  • Hallo Pilzfreunde,

    war im selben Habitat, in dem ich letztes Jahr oft den Ringlosen Butterpilz gefunden habe. Bilder hier:

    Ringloser Butterpilz mit KOH Lachsrosa??

    Jetzt habe ich im selben Habitat einen Röhrling gefunden, den ich als Körnchenröhrling bestimmen würde, da die rosa Stielbasis fehlt und beim Abziehen der Huthaut kein faseriges Muster sichtbar bleibt.

    Was mich unschlüssig macht ist die KOH-Reaktion. Diese ist nämlich sowohl mit 5% alsauch mit 40% KOH hellbräunlich bis rosabräunlich.

    Hier auf der Seite steht aber für den Ringlosen Butterpilz "Mit KOH = Kaliumhydroxid (Ätzkali, kaustisches Kali), lachsrosa verfärbend". Das würde ja hier ungefähr hinkommen.

    https://www.123pilzsuche.de/daten/details/…rButterpilz.htm

    Beim Körnchenröhrling steht zu KOH gar nichts.

    https://www.123pilzsuche.de/daten/details/…enroehrling.htm

    Um die Verwirrung komplett zu machen hat der Ringlose Butterpilz bei mir (siehe erster Link oben) gar keine "Lachsrosa" Verfärbung mit KOH gezeigt, sondern eher lila-bläulich.

    123Pilze und andere Seiten haben "lachsrosa" beim Ringlosen Butterpilz. Diese Seite hier habt aber "lila-grau mit rosa Rand".

    Suillus collinitus

    Das kommt für meinen Fund des Ringlosen Butterpilz eher hin. Korrekt bestimmt war der Pilz (sagte Pablo).

    Daher meine Frage: Könnte es sein, dass 123Pilze die KOH-Reaktion des Körnchenröhrlings versehentlich beim Ringlosen Butterpilz eingetragen hat?

  • Hallo Mister X,

    Pablo hat ihn Dir ja schon richtig bestimmt.

    Mir ist zu Ohren gekommen, dass einige Angaben bei den Jungs wohl nicht ganz soooo stimmig zu sein scheinen.


    Liebe Grüße


    Murmelchen

    Liebe Grüße

    Murmelchen

    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.

  • Hallo,

    ich kenne mich mit chemischen Reaktionen bei denen nicht aus aber dein Fund jetzt ist der Körnchenröhrling.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Mir ist zu Ohren gekommen, dass einige Angaben bei den Jungs wohl nicht ganz soooo stimmig zu sein scheinen.

    Ja, das stimmt, aber ich bitte darum, meine Aussage nicht als Kritik an der Seite hier zu verstehen. Hier sind hunderte, vielleicht sogar tausende Pilze gelistet, alle mit dutzenden von Merkmalen. Makroskopisch, chemische Reaktionen, Mikroskopiemerkmale uvm, und das alles für Jeden kostenlos. Dass bei sovielen Daten auch mal ein kleinerer Fehler passiert ist völlig normal.

    Ich vermute, dass die KOH Reaktion, die hier für den Ringlosen Butterpilz beschrieben wird eigentlich die des Körnchenröhrlings ist.

    Für die Zukunft speichere ich ab:

    Körnchenröhrling im Fleisch mit KOH Lachsrosa bis hellbraun (5% und 40%)

    Ringloser Butterpilz im Fleisch mit KOH dunkelblau-gräulich bis violett-gräulich (40%, was anderes hab ich nicht getestet)

    Alle meine Aussagen in diesem Forum sind nur als Bestimmungshilfen und keinesfalls als Verzehrfreigabe zu verstehen.

  • Hallo MisterX,

    schulmäßig hält man die beiden aber so nicht auseinander, sondern über:

    - die Farbe des Basismyzels (weißlich vs. rosalich)

    - die Huthautstruktur (glatt vs. feinadrig)

    - die Drüsenpunkte am Stiel bei Jungexemplaren (weißlich-gelblich vs. braun)

    Das hier ist eindeutig ein Körnchenröhrling, ungeachtet irgendwelcher Chemoreaktionen.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.