Noch ein mir unbekannter Pilz

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 431 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (27. August 2023 um 12:14) ist von Günter Hey.

  • Ich freu mich schon auf die Antworten.

    Ich finde das richtig gut hier mit dem Forum.

    Da aht man mir schon oft sehr flott geholfen.

    Dank nochmal vorweg dafür.

    Die Antworten lese ich aber später, weil ich gestern zahlreichen Pfifferlingen begegnete von denen heute nochmal welche in die Pfanne sollen.

    Gruß Günter Hey

  • Hallo Günther,

    dein Pilz sieht mir nach einem Milchling aus. Auf dem 2. Bild sehe ich bei Vergrößerung was weißlich, das Milch sein könnte.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo ihr beiden und danke.

    ich meine es sei kein Milchling gewesen. Bei meinen Original Bildern in noch größerer Auflösung sieht man zwar klare Flüssigkeit, was mir aber eher Tau oder Schneckenschleim zu sein scheint.

    Ich hab schon ziemlich an ihm rumgefummelt und keine Reaktion bemerkt, wie ich sie von Milchlingen kenne.

    Ich dachte der deulich vertiefte Hut und die ebenso deutlich herablaufenden Lamellen seien womöglich gute makroskopische Merkmale.

    Wenn ich ihm erneut begegne werde ich ihn genauer untersuchen und auch wenigstens die Sporenfarbe bestimmen und dann erneut anfragen.

    Vielleicht komme ich dann weiter.

    danke, bis denne