Pfefferröhrling_Nein_Gallenröhrling

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 453 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (23. September 2023 um 20:54) ist von Porli.

  • Hallo zusammen,

    ich habe heute diesen Pilz gefunden, als ich ihn probierte, erst richtig aromatisch, dann bald schärflich (lang anhaltend) dachte ich an den Pfefferröhrling.

    Im Wald sahen die Röhren rosa aus, im Andruck aber braun.

    Allerdings ist der genetzte Stiel nicht gerade typisch für einen Pfefferröhrling, oder was meint Ihr.

    Danke

    Porli


    Einmal editiert, zuletzt von Porli (23. September 2023 um 20:55)

  • Hallo Gelbfieber/Uwe58,

    da habe ich wohl einen sehr "milden" Gallenröhrling erwischt, der hatte auch nicht mehr festes Fleisch.

    Ich hatte ja schon öfter diese vermeintlich prächtig gewachsenen "Steinpilze" gefunden, nach einer Kostprobe musste ich sofort wieder ausspucken.

  • Porli 23. September 2023 um 23:24

    Hat den Titel des Themas von „Pfefferröhrling“ zu „Pfefferröhrling_Nein_Gallenröhrling“ geändert.