Hallo, Besucher der Thread wurde 17k mal aufgerufen und enthält 17 Antworten
  • Ich bin geimpft gegen FSME !


    Ihr auch?


    Und wer nun meint, ach ich lebe doch in keinem Risikogebiet,
    dem ist kaum zu helfen.


    Informationen zum Thema Zecken gibt es auch hier


    Es grüßt herzlichst
    Hexenopa Julius

  • Geimpft - natürlich, schon seit Jahren weil ich im Risikogebiet meine Runden drehe und nächstes Jahr steht dann wieder die Auffrischung an.
    Aber eine unerkannte Borreliose ist auch nicht zu verachten, deshalb ist immer Vorsicht und nach Gras- oder Unterholzkontakt eine Zeckenkontrolle geboten. Dazu trage ich immer eine helle Wanderhose und nach der Methode habe ich mir im letzten Jahr 25 Zecken von der Hose gesammelt. Nur einmal hatte ich eine dunkle Jeans an und promt auch eine Zecke sitzen.


    Gruß Henry

  • Hallo,
    impfen ist gegen FSME i.d.R. fast schon Pflicht,:shy:
    hilft aber nicht gegen Borrelliose.:omg:
    Gegen diese Erkrankung gibt es aktuell noch keine Impfung, leider:grrr:
    Den Zecken ist es egal, hauptsache, sie bekommen etwas von Dir, nämlich Blut, und dadurch geben sie dir auch etwas ab, u.a. Borrellien.


    Trotz allem bin ich gerne im Wald, auch im Unterholz. Die Natur ist so wunderbar, es gibt immer wieder etwas Neues zu sehen und zu bestaunen:agree:

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo zusammen,
    also die Zecken sind für mich so mit das ekeligste was es gibt.
    Ich bin zwar auch geimpft gegen FSME, aber von einer Freundin hab ich gehört das es verschiedene Arten von FSME geben soll. Das heisst das eine Impfung nicht unbedingt hilft, weil nur eine Form davon abgedeckt wird.
    Müsste man sich noch mal genauer informieren, aber vielleicht hat das von euch auch schon jemand gehört.
    In der Natur ist für mich eine helle Hose Pflicht, und es ist keine Seltenheit das ich mir bei einem Ausflug 10 und mehr Zecken von der Hose entferne.
    Trotz größter Vorsicht hab ich im Jahr so 3-5 Bisse. Teilweise sind die Mistviecher kleiner als 1mm, das muß man sich mal vorstellen. Da bleibts nicht aus das mal einer übersehen wird. habe zum Glück auch noch nie größere Probleme gehabt nach einem Biss.
    Einmal hatte ich sogar um Neujahr rum eine Zecke, die sich in ner Hose versteckt haben muß.
    Diese wurde bestimmt 2-3mal gewaschen und die Zecke war trotzdem noch aktiv. Das sind ziemlich zähe Burschen.


    Wünsche allen ein Zeckenfreies Jahr
    Gruß Hans

  • Ich nutze seit 2 Jahren eine so genannte Zeckenschutzhose und bin äußerst zufrieden damit.


    Nicht eine einzige Zecke in den 2 Jahren und das mag schon was heißen. Probleme hatte ich noch nie mit der Imprägnierung und teuer sind sie auch nicht mehr. Hab mir für dieses Jahr mal ne neue geholt, gabs wieder bei Amazon um die 40 Euro je nach Größe.


    ProVerde Arbeitshosen

  • Hallo Frank,
    es ist das erste Mal, dass ich von der Zeckenhose höre, interessiert mich jetzt aber schon.
    Eine "normale Hose" ist ja in gewisser Weise auch zeckenabweisend, halt so lange, bis die Zecken den Weg auf die Haut gefunden haben, wann auch immer.
    Kannst du etwas Näheres zur Wirkungsweise der Hose sagen.

  • Zitat von boletus pid='1636' dateline='1366309119'

    Hallo zusammen,
    also die Zecken sind für mich so mit das ekeligste was es gibt.
    Ich bin zwar auch geimpft gegen FSME, aber von einer Freundin hab ich gehört das es verschiedene Arten von FSME geben soll. Das heisst das eine Impfung nicht unbedingt hilft, weil nur eine Form davon abgedeckt wird.


    Hallo Hans,
    komme selbst aus dem medizinischen Bereich, von daher kann ich Dir versichern, dass es für uns 2 wesentliche Erkrankungen gibt, die die Zecken übertragen:
    FSME und Lyme-Borreliose :grrr:
    Gegen die Borreliose kann man sich nicht impfen lassen, die Borrelien können jedoch im Blut nachgewiesen werden. Eine entsprechende Therapie schließt sich dann an.
    Diese Blutuntersuchung würde ich jedem empfehlen, da die Langzeitfolgen einer Borreliose nicht zu verachten sind.
    Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Zeckenstich

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von lactarius ()

  • Hallo Jutta,
    danke für die Infos. Dann bin ich ja beruhigt wenn die Impfung was bringt. Werde mir wohl auch Franks Zeckenschutzhose besorgen.



    Hallo Frank,
    von einer Zeckenschutzhose hab ich auch noch nie gehört,
    danke für den Hinweis:agree:
    Ich denke ich werde mir eine bestellen und schauen was sie bringt.
    Wenn sie vom Arbeitsschutz zugelassen ist, kann ich mir schon vorstellen das sie ihren Zweck erfüllt.
    Oft habe ich im Wald das Gefühl mehr Zeit mit der Suche nach Zecken auf meiner Hose zu verbringen als nach Pilzen zu schauen, und das sollte auch nicht sein.:grrr:


    Gruß Hans

  • Ich habe in den letzten 2 Jahren nicht eine Zecke mit nach Hause gebracht, meine Frau die nur gelegentlich mit mir draußen ist trägt die Dinger immer gleich mehrfach spazieren.
    Solche Hosen will sie nicht, in oliv geht sie nicht vor die Türe :smile2:

  • Ich habe hohe und sehr leichte Bergschuhe an, die Hose ist ein ganz klein wenig zu lang für mich und die Kombination daraus hat wohl dafür gesorgt das ich die letzten 2 Jahre keine Zecke bei mir gefunden habe.


    Übrigens, eine meiner Katzen kam gerade mit einem Krabbler im Fell zu mir, ich hab das Ding genommen und auf die Hose gelegt^^ Ich hab eine Zecke noch nie sooooo schnell laufen sehn und das hat sie auch nur etwa 10 cm geschafft bis sie sich auf den Rücken gedreht hat^^


    Gruß Frank

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.