Die Pilzmaus piepst ein fröhliches "Hallo"

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 3.935 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (9. Oktober 2015 um 21:14) ist von Pilzmaus.

  • Guten Abend,
    ich bin ganz neu hier im Forum, und bevor ich einfach so drauflos frage, wollte ich mich noch fix ein wenig vorstellen, so wie sich das gehört ;)

    Ich heiße Susanne, bin 34 und komme aus Südhessen.
    Noch vor wenigen Wochen habe ich ganz entschieden gesagt, dass ich niiiie Pilze sammeln gehen würde (höchstens im Supermarkt) weil mir das viiiel zu gefährlich sei :P Tja, so schnell können sich Meinungen ändern... ;)
    "Schuld" ist der Schopftintling, dieser absolut unverwechselbare Pilz hat dazu geführt, dass ich mich nun doch "getraut" habe.
    Ich freue mich auf eine gute Zeit hier mit euch und es wäre toll, vieles lernen zu dürfen.
    Liebe Grüße,
    Susanne

  • Liebe Susanne,

    herzlich Willkommen hier von einer Hessin, die im bayerischen Exil gestrandet ist.

    Dann viel Erfolg, auch wenn du dann mal auf was anderes losgehen solltest als auf Schopftintlinge.

    Liebe Grüße,
    Sabine

  • Hallo Susanne,

    finde ich ganz toll deinen Meinungswandel. Der Einstieg über gut schmeckende Pilze führt vielleicht zu einer guten Pilzkenntnis, denn nicht nur der Schopftintling schmeckt gut.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Moin Susanne, herzlich Willkommen bei den Pilzesuchern. Wenn du vorher mit deinem gefüllten Korb zum Pilzberater gehst, dann ist es nicht gefährlich. Pilze sammeln ist sowieso grundsätzlich gesund. Man bewegt sich an der frischen Luft, trägt den schweren Korb, verbraucht Kalorien und bringt den Kreislauf in Schwung.:)

    Gefährlich war es nur für den Familienvater, denn der mußte früher immer vorkosten, wegen der Kinder und Pilzberater waren rar. Meiner hatte Glück.:D

    Viele Grüße, Donna Wetter

    Einmal editiert, zuletzt von Donna Wetter (6. Oktober 2015 um 21:10)

  • Hallo ihr Lieben und vielen herzlichen Dank für die nette Begrüßung! :)
    Ich habe zwischenzeitlich 2 Threads eröffnet und auch etwas gestöbert, das ist ja der Wahnsinn, wie toll ihr euch auskennt, sagenhaft! :)
    Ich war heute im Wald und habe keinen einen Pilz mitgenommen. Ich habe ja nur mein kleines Pilzbüchlein und muss dauernd blättern, sehr zeitintensiv. Meine Mutter hat zwar nach meinem kleinen Zwerg geschaut, aber mit 1 Jahr ist es einfach noch nicht so spannend für ihn im Wald.
    Trotzdem war es eine interessante Exkursion, ich habe einige Arten fotografieren können. Ich sehe es postiv ;)
    Vielleicht eröffne ich mal ein Thema und zeige, was es da so gab.
    Ich habe übrigens keinen einen Röhrenpilz gefunden :(
    Euch ein schönes Wochenende!
    Susanne