Mal was anderes Schneckenfraß

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 7.228 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (28. Juni 2013 um 16:36) ist von lactarius.

  • :snail::snail::snail::snail::snail::snail:Mal eine Frage Interessehalber:
    Schneidet ihr den Schneckenfraß drumherum ab,
    oder kommt der Pilz einfach so in die Pfanne?:snail::snail::snail::snail::snail:

    Einmal editiert, zuletzt von murdog2003 (28. Juni 2013 um 00:21)

  • Hallo,
    also bei mir kommen nur sorgfältig geputzte Pilze in die Pfanne.
    Das Putzen (Ausschneiden) wird schon weitestgehend im Wald erledigt. Zu Hause werden sie dann nochmal kontrolliert, die Stiele abgeschabt und der ganze Pilz mit angefeuchtetem Küchenpapier abgerieben.
    Gruß Henry

  • Hallo murdog,

    und ich benutze bereits im Wald ein Pilzmesser wo am anderen Ende sich ein Pinsel befindet. Auch zu Hause bearbeite ich die Pilze so wie Henry. Nur bei festen Pilzen und sehr sandigen Pilzen spüle ich sie ab.

    Sorgfältiges Putzen bereits im Wald ist Voraussetzung, dass die Pilze im Korb sauber bleiben.

    Viele Grüße

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Offizieller Beitrag

    Ich halte es wie meine Vorredner, soweit möglich wird bereits im Wald geputzt und zu Hause nur noch die Feinarbeiten erledigt.

    Gruß Frank