Hallo, Besucher der Thread wurde 8,5k mal aufgerufen und enthält 11 Antworten

Flockenstieliger Hexenröhrling?

  • Hallo zusammen,


    meine gestrige Tour führte mich hier im Taunus in einen Fichtenbestand in dem es einiges an Pilzen zu entdecken gab.
    Bei einem Fundstück bin ich mir in der Bestimmung nicht ganz sicher, lande aber mit meinen Büchern immer wieder beim Flockenstieligen Hexenröhrling.
    Dunkelbrauner filziger Hut
    Rote Porenöffnungen
    bepudert wirkender Stiel, wobei die Fraßstellen irritieren
    bauchiger Stiel
    Hut und Stielfleisch im Anschnitt sofort tiefblau verfärbend


    Was meint Ihr dazu?
    Und: Im Pilzkurs letztes Jahr berichtete jemand, dass der flockenstielige Hexenröhrling in Kombination mit Alkohol unverträglich sei. In meinen Büchern steht nichts dazu. Wisst Ihr mehr?


    VG aus Hessen,
    Der Drohn

  • Hallo drohn,


    das ist ein Flockenstieliger Hexenröhrling (Boletus erythropus). Der Pilz ist essbar auch mit Alkohol. Das Verbot, keinen Alkohol bei Genuss des Pilzes zu trinken, bezieht sich auf den Netzstieligen Hexenröhrling (Boletus luridus), aber auch das ist nicht mehr gültig.
    Trotzdem sollte jeder mit Alkohol bei Pilzmalzeiten vorsichtig sein. Der Alkohol kann auch bei völlig ungiftigen Pilzarten bei dem einen oder anderen zu Unverträglichkeitsreaktionen führn.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Ja, die Hutfarbe ist beim Satanspilz grauweißlich manchmal auch kalkweis. Wenn man den Satanspilz durchschneidet ist das Fleisch weislich und im Stiel gelblich. Die Blauverfärbung tritt nur langsam ein.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Zitat von drohn pid='31064' dateline='1465292893'

    Hallo Veronika,


    danke für die Hinweise.
    Dass es kein Satanspilz ist erkenne ich primär an der andere Hutfarbe, oder gibt es andere sichere Unterscheidungsmerkmale?


    VG
    Der Drohn


    Hi Drohn,


    Veronika hat es schon sehr gut gesagt.


    Beim Satanspilz erkennt man zudem noch ein Netz am Stiel und einen unangenehmen Geruch.


    Gruß Steffen

    "Seid giftig wie die Pilze, dann frisst euch niemand."

  • Zitat

    Der Alkohol kann auch bei völlig ungiftigen Pilzarten bei dem einen oder anderen zu Unverträglichkeitsreaktionen führn.


    Kann ich bestätigen, sobald ich mehr als 4 Halbe zu einem Pilzgericht zu mir nehme, wird mir meistens etwas schwummrig. :P

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Zitat von ThomasL pid='31071' dateline='1465301694'
    Zitat

    Der Alkohol kann auch bei völlig ungiftigen Pilzarten bei dem einen oder anderen zu Unverträglichkeitsreaktionen führn.


    Kann ich bestätigen, sobald ich mehr als 4 Halbe zu einem Pilzgericht zu mir nehme, wird mir meistens etwas schwummrig. :P


    :D
    :agree:

    "Seid giftig wie die Pilze, dann frisst euch niemand."

  • Zitat von Pilsbier pid='31072' dateline='1465302720'
    Zitat von ThomasL pid='31071' dateline='1465301694'
    Zitat

    Der Alkohol kann auch bei völlig ungiftigen Pilzarten bei dem einen oder anderen zu Unverträglichkeitsreaktionen führn.


    Kann ich bestätigen, sobald ich mehr als 4 Halbe zu einem Pilzgericht zu mir nehme, wird mir meistens etwas schwummrig. :P


    :D
    :agree:



    Wie jetzt,


    mehr als 4 Halbe vertragt's net?


    :party:


    LG
    Peter


    :wink:


  • Wenn ich die 4 Schnäps zum "Gedeck" weglasse, dann schon. ;)
    [hr]

    Zitat von Wuhlepilzeundco pid='31078' dateline='1465330102'

    Super,


    wenn ich mir die Kommentare so durch den Kopf gehen lasse, könnt ich mir vorstellen mit Euch in die Pilze/Pilse zu gehen.


    LG aus Berlin. Heinz


    :wink: Genug Pils(z) wär immer im Korb. :D

    "Seid giftig wie die Pilze, dann frisst euch niemand."

    Einmal editiert, zuletzt von Pilsbier ()

  • Zitat

    ...mehr als 4 Halbe vertragt's net?


    Nicht mehr ohne was zu merken, bin leider stark aus der Übung:D


    Heinz, da schließe ich mich an. Wäre sicher lustig, schade das wir so weit auseinander wohnen.

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Zitat von ThomasL pid='31080' dateline='1465333073'
    Zitat

    ...mehr als 4 Halbe vertragt's net?



    Heinz, da schließe ich mich an. Wäre sicher lustig, schade das wir so weit auseinander wohnen.


    :agree:

    "Seid giftig wie die Pilze, dann frisst euch niemand."

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.