Pilzrätsel

Es gibt 17 Antworten in diesem Thema, welches 21.249 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (20. Juli 2013 um 07:37) ist von PilzePassau.

    • Offizieller Beitrag

    Na die Pilze kommen... ist doch der Mond schuld???
    Wissenschaftlich Nein!
    Mal sehen - Fund heute auf 5 Min. zu Zweit - alles frisch gewachsen..
    mal sehen am Wochenende, Bericht folgt... :cheeky::cheeky::cheeky::cheeky:

    ... na ja nicht alles davon war essbar... kennst du ihn, den giftigen??? :sick:

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:

    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: https://www.123pilze.de/

    Wichtig!
    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    • Offizieller Beitrag

    Der zweite von links könnte ein Pantherpilz sein.

    Ich kann keine Riefung am Ring sehen und das könnten durchaus Kindersöckchen sein. Alles etwas schlecht zu sehen und mit dem rechten kann ich überhaupt nichts anfangen.

    1. Flockenstieliger Hexenröhrling
    2. Pantherpilz
    3. Perlpilz
    4. Netzstieliger Hexenröhrling
    5. ???

  • Hallo
    Hat der zweite einen braunen Hut? Viel erkennt man ja nicht! Werfe dann noch Porphyrbrauner oder Rotbrauner Wulstling, (Amanita porphyria) in den Ring.

  • Hallo Wolfgang,

    ich denke, Nr. 2 ist entweder ein Panther (wobei mir die Manschette und die Knoll nicht geffällt) oder ein Porphyrbrauner Wulstling
    Nr.4 ist ein Glattstieliger Hexenröhrling und Nr.5 ist ein Gelber Knolli in weißer Form, könnte aber auch ei Porphyrbrauner sein.

    An diesen Bildern sieht man, wie schwer eine Bestimmung ist und dass es ohne gutes Pilzbuch nicht möglich ist, genauer zu bestimmen hinzu kommt, dass man den Pilz nicht in der Hand hat.

    Liebe Grüße

    Veronika

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo,

    Netzhexe mit knallgelben Poren und Glattstieliger Hexenröhrling mit genetztem Stiel sind eigentlich unmöglich:P. Das wird wohl einer der Filzröhrlinge sein.

    Der giftige sollte Nummer 2, Pantherpilz, sein. Ich glaube Bergsteigersöckchen zu erkennen.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Ihr Vier! Ich weiß, ich war sehr gemein! :laugh2:
    War etwas Absicht dabei, letzt die Schnellauflösung von links:
    Flocki
    Grauer Wulstling
    Perlpilz
    Schönfußröhrling (giftig)
    nochmal ein Perlpilz...

    ...ich dachte gar nicht das soviel Antworten folgten.
    Denke heute Abend muss ich euch wieder mal ein Zeitungsrätsel geben!

    Danke euch allen für eure Bemühungen!

    In diesem Sinne eine pilzliche Zeit!

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:

    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: https://www.123pilze.de/

    Wichtig!
    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzePassau (18. Juli 2013 um 09:10)

  • Hallo Wolfgamg,

    ein bei Druckstellen nicht blauender Schönfuß:what:??? Entschuldige das ich da skeptisch bin:(.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    • Offizieller Beitrag

    Ja Jörg, so sans die Schönfuß!
    Wenn man sie sanft behandelt blauen sie wenig.
    Es war ein ganz frischer junger, eigentlcih wollte ich ihn morgen als
    Anschauung für´s Pilzseminar mitnehmen.
    Da er aber bei uns sowieso ein Massenpilz ist, kann ich ihn auch gleich Opfern.
    Hier die Bilder des BLAUES.. :scared:


    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:

    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: https://www.123pilze.de/

    Wichtig!
    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Hallo Wolfgang,

    Deine Ratespiele sind immer wieder schön :agree:, zumal ich jedenfalls doch dazu lerne. :wink:

    Vorschlag:
    Rate-Extra-Seite einrichten, Schwammerl-Bilder reinsetzen, Auflösung des Rätsels erfolgt 1 Woche später oder wie auch immer.

    So kann man auch lernen:D

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Jutta, super Idee!:good:

    Werde später gleich mal mit einem Bildpilzrätsel von heute beginnen... oh
    das wird schwierig werden... :confused: waren schon einige Arten!
    Bin sehr gespannt auf eure Hellseherfähigkeiten... zur PILZBESTIMMUNG..

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:

    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: https://www.123pilze.de/

    Wichtig!
    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Zitat von PilzePassau pid='3198' dateline='1374134603'

    Ja Jörg, so sans die Schönfuß!
    Wenn man sie sanft behandelt blauen sie wenig.
    Es war ein ganz frischer junger, eigentlcih wollte ich ihn morgen als
    Anschauung für´s Pilzseminar mitnehmen.
    Da er aber bei uns sowieso ein Massenpilz ist, kann ich ihn auch gleich Opfern.
    Hier die Bilder des BLAUES.. :scared:


    Hallo Wolfgang,

    das sind aber zwei unterschiedliche Exemplare. Auf dem Rätselbild sind die Poren knallgelb und kaum eine Netzzeichnung zu sehen. Zu dem hier hätte ich auch sofort Schönfuß-Röhrling gesagt:).

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Jörg !
    ich glaube das ist ein Exemplar aus verschiedenen Perspektiven
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Wolfgang,
    Toll :agree::agree::agree: hast schnell reagiert, und da bin ich dabei.:wink:

    Lediglich finde ich es nicht erstrebenswert, wenn Benutzer im Nachhinein ihre Meinung kundtun, dass sie das auch gewußt haben......

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Jörg, Ehrenwort ich schummelte nicht! :agree:
    Das waren nur andere Lichtverhältnisse und natürlich 1 Tag später.
    Aber da ich ihn noch habe, jetzt gleiche Lichtverhältnisse...

  • Hallo Wolfgang,

    da sieht man einmal wieder wie schwierig es ist Pilze peer Bild zu bestimmen. Die völlig verschiedenen Farben des selben Pilzes sind Beweis genug, das es viel Sinn macht keine Essensfreigabe peer Internet zu geben. Beim Rätselbild paßte außer der Netzzeichnung am roten Stiel ja kaum etwas zu B. calopus. Die Hutfarbe konnte man aber auch nur erahnen.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Jörg,
    da hast du absolut recht. Per Bild Pilze richtig zu erkennen ist sehr schwierig.
    Darum heißt es ja auch immer - keine Speisepilzfreigabe!
    Auch ich tue mich dabei oft schwer. Im Zweifelsfall muss man eben auf eine Bestimmung verzichten, wenn nicht alle Merkmale erkennbar sind. Deshalb hast du es auch gut erkannt, z.B. keine Blaufärbung, da stimmt doch was nicht??? Ich finde Zweifel sind immer gut, auch ich kann mich mal irren... und so habe ich einen tollen Spruch gefunden:
    https://www.123pilze.de/DreamHC/Download/fehlerfrei.jpg

    Na ja mit dem 20 Pilze Rätsel wird es wohl sehr schwierig werden...

    Danke Jörg!
    Diesmal geht zwar der Punkt an mich,wenn ich aber bedenke das ich durch Weisheit erst gelernt habe dass es zwei bereifte Pfifferlingsarten gibt, so weiß ich auch das ich nichts weiß (war ein Zitat von Walter Pätzold)... und hier in den FOREN können wir uns viel Wissen aneignen und dass funktioniert natürlich nur mit Diskussionen!

    Alles Gute beim Raten!

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:

    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: https://www.123pilze.de/

    Wichtig!
    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Hallo Wolfgang,

    Walter Pätzhold hat sich da eines Zitats bemüht, das ich auch gern benutze. Der Urheber soll aber Sokrates sein.

    Viele Grüße


    http://de.wikipedia.org/wiki/Ich_wei%C…ichts_wei%C3%9F

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Offizieller Beitrag

    Danke Veronika, ist doch schön dieser Satz! Nicht war! Jetzt wissen wir auch woher er stammt und auch dein Name hier Weisheit! :shy:

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:

    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: https://www.123pilze.de/

    Wichtig!
    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzePassau (20. Juli 2013 um 08:01)