Hallo, Besucher der Thread wurde 3,5k mal aufgerufen und enthält 9 Antworten

Psathyrella Paradise

  • Ich hab heute heute ein bisschen in eine Schloßpark gekronprinzelt und der Mischwald hat es in sich.


    Aufgrund der Fülle an optischen Sensationen nummeriere ich einfach nur durch. Wem was zu was einfällt, bitte gerne. Ich hab für die meisten Mürblinge, Tintlinge, etc. eine Vermutung, aber ich les mir auch gerne Vorschläge durch. Die Gerüche der Pilze sind nebensächlich, wie man sich denken kann. Habitat ist Laubmischwald extrem ;-)


    1.


    2.



    3.


    4.




    5.



    6.



    7.


    8.



    9.



    10.



    11.




    12.




    13.




    LG Kowalski

    langsam fange ich an wie ein Pilz zu denken...

    Einmal editiert, zuletzt von Kowalski ()

  • Hi Kowalski,


    die kleinen dem Schopftintling sehr "ähnlich" aussehenden Pilzken haben mein Interesse geweckt. Hab sie wohl vor "langer Zeit" mal entdeckt. Manschmal sind Namen wie Schall und Rauch. Zumindest dann, wenn man zuviel Arten bestimmen will (ist auf meine Person bezogen). Hab aber Bilder vor Augen, wo entweder hier oder im Nachbarforum dieser Pilz "vorgestellt" wurde. Kann mich natürlich auch diesbezüglich täuschen. Na Ja, wäre schön, wenn jemand hier eine/n Bestimmung- Hinweis abgeben könnte.


    Danke. Heinz

  • hallo Ihr,


    ich halte gewissen Tintling für einen Coprinopsis lagopus vulgo Hasenpfote. Alle Stadien sind vorhanden. Ich hätte auch noch ein Bild von dem zerfallenden Schirm. Ist halt nicht so malerisch.


    Ja, die Schopftintlinge sind eben welche mit Kies ;-) die sehen gleich um ein Eckhaus besser aus, als wenn sie im nassen Gras stehen.


    12, 13 und ev. 8 halte ich für P. conopilus, bin aber nicht sicher.


    Und bei 5-7 hänge ich total.


    LGK

  • Hallo Kowalski,
    Schopftintling und Hasenpfote, ok. Der Einwand mit der abweichenden Wuchsform lässt sich damit erklären, dass es mehrere Sippen von lagopus gibt.
    Die Mürblinge sind eine höchst vage Sache per nacktem Auge. Dabei sind junge mit dunklem Hut und deutlichem Velumsaum. Eigentlich könnte man alle miteinander als Psathyrella microrhiza ansprechen, in sämtlichen möglichen Stadien. Conopileus ist wahrscheinlich nicht darunter, heißt nicht umsonst kegelhütig.
    Beste Grüße,
    Andreas

  • pilzmel, ja, du wirst recht haben. Dort war so eine Art Umschlagplatz für Mürblinge - alte, junge, alle Stadien. Das Substrat dort ist perfekt, Laubabfälle und Gehäcksel, ev. Pferdemist, und es wird viel gegangen, auch Wild ist unterwegs, und deswegen wachsen dort auf vielleicht 50 Quadratmetern alle durcheinander, sie gehen flächig ineinander über. Irgendwo hab ich auch
    den hier gesehen, aber ich sehe gerade, dass auf den Fotos wirklich keiner dabei ist. Ich konnte gar nicht alles reinstellen und auch fototechnisch den Überblick verloren. Naja, im Pilze, Pilze-Thread sei mir das erlaubt. Da ich nicht mikroskopiere, erliege halt mehr so den optischen Reizen wie Joe, mit dem Tintlingsherz ;-) Aber danke für den wissenschaftlichen Input. LGK

    langsam fange ich an wie ein Pilz zu denken...

    Einmal editiert, zuletzt von Kowalski ()

  • Jörn, das ist mir schon lange klar, dass mich jedes intelligente System, von Google bis zur NSA, oder einfach nur mein Mac, falls da überhaupt essentielle Unterschiede bestehen, aufgrund meiner Fotos bestimmen kann. Da ich mich vor rund 50 Jahren in Österreich registristieren lassen habe, gleich bei der Geburt, ist mir das, so lange niemand meinen Fingerabdruck faked und mit einem Kapitalverbrechen in Verbindung bringt relativ egal. Das Risiko gehe ich ein. Wer so kriminell ist, könnte sich auch meine DNA aus dem Mistkübel besorgen und sie in den Haushalt von Präsidentschaftskandidaten einschleusen. Nur als Beispiel. ^^
    Und danke. Fliegenpilze und Steinpilze langweilen mich, deswegen schau ich schon ein bisschen geanuer hin. Mein Credo: Grundsätzlich müssen da Pilze sein, die Frage ist nur wo und welche :) LGK

    langsam fange ich an wie ein Pilz zu denken...

    Einmal editiert, zuletzt von Kowalski ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Kowalski ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.