Hallo, Besucher der Thread wurde 3,7k mal aufgerufen und enthält 11 Antworten

Vorösterlicher Pilzspaziergang

  • Liebe Pilzfreunde,


    ich wünsche allen schöne Ostern und zeige von gestern ein paar Funde.
    Hier eine Schüssel voller Spitzmorcheln, die ich leider nicht selbst gefunden habe.

    Ein sehr interessanter Fund war dieser. Auf den ersten Blick ein Violetter Rötelritterling, aber es handelt sich um den Schmutzigen Rötelritterling (Lepista sordida) , der dem Violetten sehr ähnlich sieht. Der Geruch ist nicht so typisch, nur einwenig parfürmiert, mehr edrig mooderig.


    Gefunden haben wir noch Frühe Mürbling (Psathyrella spadiceogrisea)

    Zum Schluss gab es dann auch noch die Frühjahrslorchel (Gyromitra escullenta).


    Grünblättrige Schwefelköpfe und Stockschwämmchen waren in kleinen Mengen auch da.

    Bilder

    • WP_20170415_08_33_09_Pro.jpg
    • WP_20170415_09_06_50_Pro.jpg
    • WP_20170415_09_05_17_Pro.jpg
    • WP_20170415_09_52_08_Pro.jpg
    • WP_20170415_10_36_36_Pro.jpg
    • WP_20170415_10_37_29_Pro.jpg

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Servus Roswitha,


    beineidenswerter Ostersparziergang, zwei Arten mit Stiel und Lamellen würde ich auch gerne wieder einmal in die Hand nehmen.


    Wobei Lepista sehr früh am Start ist, die schert sich keinen Deut um die kalendarisch "richtige" Zeit. Die Psathyrella hält sich daran, die Morcheln & Lorcheln auch.


    Die Frühjahrslorchel ist ein bemerkenswerter Fund, die ist bei uns nicht häufig.


    Der absolute Renner sind die Spitzmorcheln, das sind gigantische Exemlare. Da tippe ich auf Rindenmulch als Substrat, richtig?


    LG
    Peter

  • Hallo Veronika!


    Zu deiner hübschen Kollektion von Psathyrella spadiceogrisea:
    Hast du das hier gesehen?
    https://www.pilzforum.eu/board…isea?pid=358195#pid358195


    Die Lepista wäre für mich Lepista nuda (Violetter Rötelritterling), erst recht, wenn sie irgendwie parfümiert riecht.
    Allerdings gibt es da allerhand Auffassungen dazu.
    M.M.n. ist Lepista sordida nicht violett und sieht so aus:
    https://www.123pilze.de/DreamHC/Download/schmutzroet.jpg
    Aber wie gesagt, da gibt es widersprüchliche Ansichten und bei den aufgerufenen Netzbildern sind wohl ca. die Hälfte violett.


    Diese kleine Fruktifikationsperiode im Frühjahr ist nichts außergewöhnliches, wird jedes Jahr immer mal wieder so früh im Jahr gezeigt.


    VG Ingo W

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.

  • Hallo Ingo,


    den Beitrag zum Frühen Mürbling muss ich in Ruhe studieren, im Moment zu viel. Der Violette Rötelritterling ist in der Tat ein "Streitobjekt". Für mich war der Geruch nicht typisch Lepista nuda und der Stiel war graustreifig, was auf dem Bild nicht deutlich zu sehen ist, dafür hatte der Hut diese bräunlich ockerliche Farbe. Den Pilz hat ein Pilzberaterkollege bestimmt.



    Hallo Peter,


    ich zum wiederholten Male bei dir Roswitha, aber ich bin Veronika:shy:.


    Wo die Morcheln gewachsen sind, weiß ich nicht, die eine Pilzfreundin zur Wanderung mitgebracht.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    Einmal editiert, zuletzt von weisheit ()

  • hi veronika,
    feiner ausflug mit doch allerhand verschiedenen schwammerln. so einen korb spitzmorcheln mitzubringen ist halt schon irgendwie gemein....
    wie bei peter sind auch beim mir die frühjahrslorcheln nicht gerade verbreitet/mir persönlich sind sie noch nie untergekommen.
    danke für`s mitnehmen!
    lg joe

  • ach ihr "streitet" eh schon wegen dem Lepista sordida - ich hab mich beim Betrachten der sehr schönen Bilder gefragt, woran das jetzt genau festzumachen ist. Die 123-Bilder sehen nämlich ganz anders aus. ist es nicht noch ein bisschen früh für diese Gattung? lgk

  • Hallo Kowalski,


    wenn man nach den Büchern geht, dann steht bei dem Violetten und Schmutzigen Rötelritterling zur Erscheinungszeit Juli bis Noveber, in milden Wintern bis Januar. Aber diese Gattung erscheint auch jetzt, das will man immer nicht glauben. Doch der April in unseren Breiten fühlt sich wie ein beginnender Herbst an.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Zitat von weisheit pid='37015' dateline='1492363711'

    Hallo Peter,


    ich zum wiederholten Male bei dir Roswitha, aber ich bin Veronika:shy:.



    Hallo Veronika,


    Asche auf mein Haupt, als Wiedergutmachung eine Lorchel gefällig?




    In der Zwischenzeit habe ich mich umprogrammiert, mit Erfolg. Wo Weisheit drauf steht, ist Veronika drinnen, :)


    LG
    Peter

  • Hallo Peter,


    bei der schönen Entschuldigung muss man ja vergeben und ich vergebe dir:love:

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.