Hallo, Besucher der Thread wurde 2,8k mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Hallo und grüße aus Franken, Hilfe gern gesehen nach der heutigen Tour

  • Hallo, bin ganz neu hier und neu in Bayern ;) in thüringen kenn ich mich ganz gut aus, nur diesen hier kann ich nach meiner ersten Tour in Franken nicht bestimmen... kennt ihn jemand? Hab gedacht vielleicht ein Saumpilz, aber naja... er ist hohl und nicht klebrig... geruch kann ich nicht genau sagen, der verfliegt da die ganze wohnung nach der riesigen Glucke duftet ;) danke schonmal

  • hallo toni, herzlich willkommen hier im forum! Ist der pilz zufällig an holz gewachsen? Haben die geschlossenen pilze auch schon so dunkle lamellen?

    Mal schaun was da noch so für ideen kommen.

    Lass dir die glucke schmecken.

    Lg joe

  • Hallo, Toni!


    Ziegelrote Schwefelköpfe (Hypholoma lateritium) würde ich da mal vermuten.

    Kleiner Willkommenstip: Pilze sind unheimlich vielgestaltig, und es gibt unlaublich viele Arten.
    Je mehr und je besser die Merkmale und das Verhalten der Pilzfruchtkörper dargestellt ist, desto bessere Bestimmungshilfen können wir hier liefern.
    Wichtig sind immer ganze Fruchtkörper (mit Stielbasis, hier nicht so wichtig, kann aber in vielen Fällen entscheidend sein), am besten Aufnahmen bei Tageslicht (aber nicht in der Sonne), und Standortaufnahmen sind auch sehr hilfreich, weil man da am besten beobachten kann, wie sich die Pilze in ihrer Umgebung verhalten.

    Schnittbilder (vertikal, vom Hutscheitel glatt durch bis durch die Stielbasis) werden auch oft wichtig sein.

    Kommt man aber so nach und nach rein.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Zusammen!


    Das freut mich jetzt, denn ich hätte auch auf den Ziegelroten getippt!


    Es ist schon originell: Zuerst kennt man eine Pilzart noch gar nicht und dann begegnet sie einem auf Schritt und Tritt!


    Hier z.b. einer der sich unter einem Rindenstück(Fichte) abgemüht hat, um endlich heraus zu kommen:



    Die kleinen Gesellen sehen Deinen Funden sehr ähnlich:



    Liebe Grüße und ein herzliches Willkommen auch von meiner Seite!

    Alex


    PS: wer kennt das Getier???


    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Vielen Dank für die Antworten, das sieht mir schon sehr nach einem ziegelroten Schwefelkopf aus!

    Danke auch für dieen Willkommenstip, ich werde mich in Zukunft bemühen daran zu halten:)

  • Hallo Toni,


    willkommen hier im Forum!:)


    Hallo Alex,


    mein Studium liegt bestimmt mindestens 25 Jahre weiter zurück als bei dir und ich bin auch definitiv kein Fachmann für Entomologie, aber ich versuche mal eine Eingrenzung (wie einst gelernt):):

    1.Stamm: Gliederfüßer

    2.Unterstamm: Tausenfüßer

    3.Klasse: Doppelfüßer

    4.Ordnung: Polydesmida

    5.Familie: Bandfüßer

    Und ab hier kann ich nur ganz grob schätzen:

    Wahrscheinlich eine der einheimischen Polydesmus-Arten mit 20 Körpersegmenten, eventuell Polydesmus denticulatus (Sommer-Bandfüßer) oder der sehr ähnlich aussehende Brachydesmus superus (Gemeiner kleiner Bandfüßer) mit 19 Körperringen (ist auf deinem Foto schwer zu sehen)! Je nach Darminhalt kann die Färbung zwischen braun und blau variieren.

    Aber ist, zumindest am Ende, nur eine grobe Einschätzung und ohne Gewähr!:)


    LG Thomas


    P.S.: Habe hier gerade noch einen Link zum erstgenannten Tip gefunden:

    Polydesmus denticulatus (Sommer-Bandfüßer) - Kleintiergalerie

  • Thomas, ich bin beeindruckt!


    Perfekte Abhandlung zum Thema! und ja: es ist nicht so einfach die Segmente zu sehen. ist mit dem Handy immer so eine Sache!


    Aber vielleicht kennt ja hier jemand eine App für Android bei der man den Fokus leicht manuell einstellen kann.


    und bezüglich Einschätzung ohne Gewähr: auf dem Speiseplan stand der eh nicht! :wink:


    lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.