Hallo, Besucher der Thread wurde 1,1k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Zwei Tage Nachtfrost und die Austern schiessen

  • Hallo,


    meinen "Austernbänken" haben die zwei kälteren Nächte der letzten Tage richtig gut getan. Wenn auch seit Wochen immer schon einige Exemplare zu sehen und ernten waren, geht es jetzt wohl so richtig los.

    Heute zum Abendessen hatte ich jedenfalls Austern satt in der Pfanne...:hungry:


    Entschuldigt bitte die wieder einmal miese Bildqualität!


    An allen Ecken und Enden der liegenden Stämme kommen jetzt die Austern durch:







    Zwischendrin auch schon die ersten anderen Winterleckerbissen:


    Samtfüsschen!


    Diesen Kastanienstamm fand ich total interessant, da in seiner Länge hintereinander weg fast alle Altersstadien der Austern, wie in einer Ausstellung, "arrangiert" waren:



    Nochmal alle im Detail:

    Von Mini-mini...



    ...über Mini...



    ...über "Normal"...



    ...hin zu alt und groß...



    ...und endend bei sehr alt und riesengroß (Durchmesser ca. 45cm):


    Alle Stadien schön der Reihe nach im Abstand von 50 Zentimetern! (Zielvorgaben für Alex seine Zucht...;))


    Aber auch noch viele andere Pilzchen werden hier an den Stämmen täglich mehr:

    1:?


    2:?


    3:riesige Schüpplinge:



    4:Schmetterlingstrameten:


    5: Rötende Tramete:


    LG Thomas


    P.S.: Vielleicht ein kleiner Tip für Austernsucher: Da viele Stämme meiner "Austernbänke" Kastanien sind, eventuell auch mal gezielter an diese Bäume schauen!

    Da ich auf meinem Heimweg wieder, zum tausendsten mal, eine alte Kastanienallee entlangfuhr, ist mir erstmals nämlich auch genau dieser Gedanke gekommen. Und schau an, an fast jedem dieser alten Bäume Austern!!! Da ich keine Zeit hatte, nur aus dem Auto raus grob geschaut und bei der einzigen kurzen Rast viele alte und sehr hoch wachsende Exemplare. Aber, sie sind da! Echt, ich fahre hier nahezu jeden Tag seit Jahrzehnten lang und mir ist das noch nie aufgefallen... (...tausend mal berührt, tausend mal ist nichts passiert...!);)




  • Hi Thomas!


    Gratulation zu Deinen schönen Funden! Top!


    Und danke dafür, dass Du die Messlatte für meine bescheidenen Zuchtversuche so "niedrig" anlegst! :wink:


    Ich denke mit 50cm Durchmesser werde ich wohl nicht dienen können. Da bin ich schon sehr zufrieden, wenn überhaupt was wächst!


    Liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Alex,


    die Zielvorgaben für dich waren doch nicht diese riesigen Teile! Wer braucht die schon.

    Nein, ich meinte die kleineren Wuchs-Stadien so Stufe für Stufe als Ziel für deine Zucht.:wink:

    Und das bekommst du bestimmt auch hin!


    LG Thomas

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.