"Historischer Pilz" unter altem Dielenboden

Es gibt 29 Antworten in diesem Thema, welches 15.374 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (6. März 2019 um 10:31) ist von pilzscout.

    • Offizieller Beitrag

    MoinMoin!

    Klar sind Links zu Wikipedia erlaubt. Zugang zu Information ist wichtig, mit Werbung hat das garnichts zu tun, also alles ok.

    Ungünstig wäre das kopieren und einstellen von Texten und Bildern ohne Quellverweis bzw. Quellink. Darum am besten immer einfach verlinken, wenn Material gezeigt werden soll, daß nicht das eigene ist.

    Funktioniert folgendermaßen:

    Und sieht dann so aus:

    >Glänzendschwarze Holzameise - Wiki<

    Den Balken mocheten die Ameisen vielleicht nicht als Baumaterial für das Nest und haben sich die Holzfitzelchen für den Bau von woanders geholt.
    Der Pilz, den sie im Nest wachsen lassen (zur stabilisation laut Wiki), ist wohl nicht lichenisiert, lebt also ohne Symbiose mit Algen. Weil wie Toni festgestellt hat: Das geht nur unter Lichteinfluss. vermutlich ist der Pilz ein Zersetzer von irgendwelchen Inhaltsstoffen des Baumaterials des Ameisennestes, oder ernährt sich gar von den Auscheidungen der Ameisen.


    LG, Pablo.

  • Hallo Pablo,

    gut, das mit dem Linksymbol hier im Forum weiß ich denn schonmal.

    Aber mein Problem ist, wo drücke ich bei Wiki drauf, um die Linkadresse zu kriegen ?

    LG Christine

  • Hallo Christine,

    die Linkadresse kannst du einfach in der Http-Adresszeile markieren und kopieren und dann in der Linkspalte von 123pilze einfügen.

    Liebe Grüße

    Matthias

  • Hallo Christine,

    Es geht auch ohne das Kettenzeichen in der Symbolzeile. Einfach die URL-Zeile kopieren und in den Text einfügen. Das Programm macht dann alles andere automatisch.

    LG Toni