Baumpilzfunde

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 2.309 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (2. Oktober 2019 um 23:33) ist von Christian64.

  • Liebe Pilzfreunde,

    diese Baumpilze fand ich vergangenes Wochenende, 22.9.2019.

    Fundort war ein Mischwald mit alten Eichen, Boden sandig und eher sauer.

    Diesen hier halte ich für einen Leberreischling oder Ochsenzunge. Das Fleisch war zäh-weich und schwer, die Huthaut etwas schleimig.

    Dieser Kandidat ist nach meiner Meinung ein Lackporling, Fleisch hart und die Oberfläche glatt / wie lackiert.

    Danke fürs Ansehen und für Kommentare.

    Grüße aus Mittelfranken,

    Marcus

    Viele Grüße aus Mittelfranken, Marcus

    P.S. Meine Beiträge sind Meinungsäußerungen und Diskussionsbeiträge, keine Wahrheiten.

  • Hoi Uwe,

    Ich finde nicht, dass die nach nichts schmecken. Sie schmecken leicht süsslich säuerlich, ein spezieller Geschmack. Mir gefällt er nicht. Aber es ist noch ganz interessant ihn mal zu probieren, finde ich. Man denkt man schneidet ein Stück Fleisch....

    Lg jens