Baumpilz bestimmbar?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 2.175 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (6. Januar 2020 um 20:13) ist von Der Biologe.

  • Hallo liebes Pilzforum,

    hier noch ein Baumpilz, den ich nicht einzuordnen vermag. Vielleicht könnt Ihr mir helfen. VG und vielen Dank Carmen

    Datum: 06.01.2020

    Fundort: Thüringen, Laubwald, auf Eiche, Totholzstamm

    Höhe: 390 m




  • Hallo Carmen!

    Das ist der Striegelige Schichtpilz in schön satten Farben!

    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Carmen

    Ist doch ein Pilzforum, und genau dafür da, daß man sich gegenseitig Tips zur Bestimmung von Pilzfunden geben kann.
    Also ganz und gar nicht nervig, sondern im Gegenteil. :)


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Carmen!

    Ich sehe das genauso wie Pablo!

    Es freut mich immer, wenn ich neues Futter zum bestimmen bekomme! Dabei freut es mich genauso, wenn ich gleich selber eine Bestimmung geben kann, oder wenn ich diese von anderen erhalte!

    Carmen - weiter so! Wir lernen voneinander!

    Bis bald!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!