Hallo, Besucher der Thread wurde 1,7k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Hoffentlich ein chaga....

  • Hallo zusammen,

    Heute nm auf Waldrand Runde mit Frau und Hund schöne Sachen gesehen....

    Erste Schlüsselblumen


    Erdbeerblüten

    Gelbe zitterling

    Und vermutlich ein chaga, mit orange Schimmer juhu. Hoffe es ist einer...


    Lg jens

  • hallo Jens!


    da muss ich mich leider Jens anschließen. Da glaub ich auch nicht daran.

    Das wird wohl eine Geschwulst sein. Das Rote könnte verdickter Wundsaft sein und das helle wird das Kambium direkt unter der Borke darstellen.


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • auf den „Blick“ hoffe ich immer noch! :wink:


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Jens,


    ich muss mich leider, für dich, meinen Vorrednern anschließen. Ein Blick auf das erste Bild reicht, um ganz eindeutig einen Baumkrebs zu erkennen. Eigentlich gar nicht einmal wegen der "... gleichmäßigen Beulenform", auch solche habe ich schon mehrfach dokumentiert, es sind vielmehr die Oberflächenstruktur und vor allem die Farbe. Und wie Uwe schon so treffend meinte, nach ein paar Hunderten :cool:, erkennt man das ganz leicht...

    Was jedoch gar nicht so selten zu beobachten ist und damit sogar eine nähere Untersuchung eines Baumkrebses interessant werden lassen kann: Manchmal wachsen Chaga entweder zwischen einzelnen oder, und das häufiger, vor allem an den Randzonen solcher Wucherungen.

    Und, damit könnte unter Umständen sogar dein Fund noch ein "Happy End" bekommen! Wenn man sich nämlich dein zweites Gesamt-Bild einmal in der Vergrößerung genau anschaut, erkennt man direkt unter dem Auswuchs, genau an den aufgerissenen Rändern der weissen Rinde, kleine tiefschwarze Strukturen. Zudem könnte man mit etwas Glück, genau bzw. eher, das dort zu erkennende Orange/Rot (also nie ein solches Lachsrot wie an deinem abgebrochenen Stück), wenn es denn auf dem Foto 1:1 der Natur entspricht, einem Chaga zuordnen.

    Das aber nur eine Vermutung aus über 1000 km Entfernung :D und ein kleiner "Hoffnungsmacher" für dich. Müsstest du vielleicht noch einmal genauer unter die Lupe nehmen.


    LG Thomas

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.