awillbu1  Stockschwämmchen, Echtes Stockschwämmchen, Stockschüppchen, Gemeines Stockschwämmchen, Europäisches Stockschwämmchen      ESSBAR!     ...sehr guter Speisepilz --- jedoch nur für Kenner!

KUEHNEROMYCES MUTABILIS (SYN. GALERINA MUTABILIS, PHOLIOTA MUTABILIS, AGARICUS MUTABILIS)                                   Vitalpilz (Heilpilz)

Stockschw--

Stockschw-

Stockschw4--

 

 

 

 

Stocks

Stockschwaemmchen05

Stockschw9c

Stockschw9b

StockschwaemchenE7

Stockschw3-

Stock-Gifth

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Pilzig angenehm, würzig.

Geschmack:

Pilzig angenehm, mild, nussig, würzig, nicht roh essen!

Hut:

1-10 (15) cm Ø, hellbraun, dunkelbraun, haselnussbraun, Mitte ausbleichend (hygrophan), meist mit kleinen braunen, graubraunen Schüppchen besetzt.

Fleisch:

Dünn, gelblich bis blassbraun bis rostbraun, Basis dunkler braun.

Stiel:

Grauweiß, kastanienbraun, gelbbraun abstehende Schüppchen auf gelbweißem Grund, oberhalb des Rings hellgelb, glatt, zur Basis dunkler braun.

Ring:

Vergänglich, häutig aufsteigend, gerollt, bräunlich.

Lamellen:

Hellbraun, nussbraun, zimtbraun, angeheftet, schmal, gedrängt, leicht herablaufend, mit Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Rostbraun (6-8 x 3-5 µm, mit Melzer nicht dextrinoid).

Vorkommen:

Totem Laubholz: Stümpfe, Äste, kann über 700 Höhenmeter auch vereinzelt auf Nadelholz auftreten, Folgezersetzer, Frühling bis Spätherbst, meist büschelig aus einem Struck entspringend.

Gattung:

Träuschlingsartige, Schüpplingsartige.

Verwechslungsgefahr:

Gifthäubling = tödlich giftig!

Grünblättriger Schwefelkopf + Ziegelroter Schwefelkopf  …giftig!

Rauchblättriger Schwefelkopf + Japanisches Stockschwämmchen = sehr gute Speisepilze! 

Oder diverse andere Schüpplinge, wie z.B. Feuchtstellen Schüppling, Glattstieliges Stockschwämmchen, Gemeiner Hallimasch, Sparriger Schüppling.

Besonderheit:

Bei einer Pilzberatung werden vorgelegte Stockschwämmchen ohne Stiel niemals freigegeben, weil nur der Stiel die einzige 100 % Bestimmung sicherstellt.

Wenn zu 100 % Stockschwämmchen bestimmt wurden, kann eine Kostprobe zur Beruhigung beitragen.

Stockschwämmchen haben einen angenehmen, pilzartigen Geschmack, Gifthäublinge hätten einen muffigen, faden Geschmack.

Es soll aber eine Kostprobe von Gifthäublingen unbedingt vermieden werden. Auch geringe Mengen des in ihnen enthaltenen Knollenblätterpilzgiftes kann zu bleibenden Leberschäden führen!

Besondere Kennzeichen Stockschwämmchen:

Häutige Manschette, darunter deutlich geschuppt, d.h. weißlich bis bräunliche Schüppchen am Stiel.

Niemals silbrig glänzend!

Pilzartiger Geruch!

 

Besondere Kennzeichen: Gifthäubling:

Faserige, dünne Manschette, darunter nicht geschuppt, sondern seidig-faserig, silbrig.

Niemals schuppig! Geruch muffig, widerlich an-faulendes Holz erinnernd bis mehlartig.

Vitalpilz (Heilpilz):

Gilt auch als Vitalpilz (Heilpilz) in der Naturheilkunde oder in der Traditionellen Chinesischen und Japanischen Medizin für:

Positiv: In Stockschwämmchen wurden Wirkstoffe entdeckt, die antiviral, antioxidativen, krebshemmend und antibiotisch wirken. Außerdem haben sie einen hohen Vitamin- und Mineraliengehalt. Negativ: Kein Rohgenuß! Es wurden geringe Mengen von Giftstoffen entdeckt, die Hämolyse (Zersetzung der roten Blutkörperchen) und Agglutinine Verklumpung der roten Blutkörperchen) auslösen. Im gekochten Zustand sind diese hitzeinstabilen Substanzen nicht mehr wirksam.

Kommentar:

Stiele sind sehr zäh und höchstens als Pilzpulver gut verwendbar.

Relativer Speisewert:

DGfM: Positivliste Speisepilz; 123pilze: Relative Wertigkeit 1.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeines_Stockschw%C3%A4mmchen

Priorität:

1

 

Stockschwaemchen2006

StockschwaemchenE7-

5

Stockschw9

 

 

Bild oben 7 von links: Volker Miske ©

Stockschwaemchen2006d

stock-sw

stock-sw2

stock-sw3

stock-sw4

 

 

Bilder oben 2-6 von links: Can Yapici (Kusterdingen) ©     Bild oben 7 von links: Volker Miske ©

StockschwaemchenE7--

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1-5 und unten 1-4 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

 

 

 

 

Bilder oben 1+2 von links: Volker Miske ©                  Bilder oben 3+4 von links: Josef Rösler (Hausham) ©                      Bilder oben 5-7 und unten 6 von links: Alfons Reithmaier ©              

 

 

Bilder oben 1-4 von links: Ursula Roth (StudioOrsaRossa) ©                       Bild oben 5 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 30. Januar 2019 - 17:58:47 Uhr

 

 

 

 

 

“