Hallo, Besucher der Thread wurde 87 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Apfelbaumstachelbart

  • Hallo zusammen!

    Bei meiner Nachbarin hat für den Stachelbart (Sarcodontia crocea) wohl das letzte Jahr geschlagen. Eigentlich hab ich schon gar nicht mehr gerechnet ihn noch einmal zu finden da der Baum heuer schon nicht mehr ausgetrieben hat, dennoch hat sichAnfang der Woche am Hauptstamm noch ein kleiner Fruchtkörper gezeigt.

    1

    2

    Den habe ich wohl das letzte Mal gesehen/der Baum ist nun komplett abgestorben und auf Totholz wächst er- glaube ich zumindest- nicht.

    3 quasi als Entschädigung gabs in einer Asthöhle noch einen kleinen zottigen Schillerporling/so alte Bäume sind doch immer für Überraschungen gut.

    4 heute dann eine freudige Überraschung/ca 400m Luftlinie vom einen Fundort ebenso an einem Apfelbaum ein weiterer Stachelbart!

    Der Baum ist noch etwas vitaler, daher sind die Fruchtkörper schön ausgebildet.

    Leider steht er direkt neben einem Parkplatz und wird wahrscheinlich heuer noch wegkommen- wie gewonnen so zerronnen...

    Unter verwunderten Blicken der Besitzerin warum ich so ein Schwammerl aufnehme hab ich noch ein paar Fotos gemacht. Der Baum steht ja schon nur mehr wegen der Vogelnester in den Höhlen.

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    Mir gefallen die Schwammerl einfach immer wieder, alte Obstbäume werden aber halt leider nicht unbedingt mehr....

    Frohes Schwammerlsuchen!
    LG Joe

  • Hallo, Joe!


    danke für die tollen Aufnahme von diesem seltenen, aber extrem schönen Schwammerl. :happy:
    Sofern es in der gegend genug Obstbäume gibt, die in Würde altern und ihr Leben natürlich aushauchen dürfen, wird auch dieser famose Pilz neue Wohnungen finden.
    In Gegenden, wo die alten Obstbäume allesamt viel zu früh gefällt werden, bevor ihre Lebenspanne natürlich endet, ist er bereits extrem selten geworden bzw. regional sogar komplett verschwunden.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Boah, Joe, wie wunderschön! Da wundert sich deine Nachbarin echt, dass du sowas fotografierst? Ich hätte angenommen, dass so etwas auch Nicht-Pilzfreunde zauberhaft finden.


    Beste Grüße

    Sabine

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.