Hallo, Besucher der Thread wurde 1,3k mal aufgerufen und enthält 9 Antworten

Pilz im Garten neben dem Beet

  • Einen wunderschönen guten Abend,

    heute Mittag als ich mich in unserem Garten aufhielt ist mir plötzlich eine größere Menge an Pilzen aufgefallen die neben dem Beet standen.
    Ich kenne mich wenig mit Pilzen aus aber hier einmal paar Bilder. Es würde mich freuen falls ich mir helfen könntet herrauszufinden um welchen Pilz es sich handelt.


    Mit freundliche Grüßen:
    Luca

  • Hallo Luca,


    neben deinem Beet hat sich eine Art der Glimmertintlinge angesiedelt. Der Pilz baut Nährstoffe im Boden ab und stellt keine Gefahr für deine Pflanzen dar.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden


  • Hallo Lucia,


    die Antworten solltest du nicht so Ernst nehmen!


    Richtig ist, dass es sich um eine "Tintlings-Art" aus der Ecke "Coprinellus micaceus" (Glimmer-Tintling) handelt. Eine korrekte "belastbare" Artbestimmung ist m.E. nach deinen Angaben nicht möglich, da es da mehrere nicht einfach unterscheidbare Arten gibt.


    - Was du leider nicht erwähnt hast ist, dass der bisher vorgeschlagene Arten-Komplex auf Holz wächst.

    ---> Deshalb die Frage:

    - Kannst du ein Wachstum auf Holz bestätigen?

    - Wenn nicht, dann haben wir ein verm. nicht lösbares Problem.


    Grüße Gerd

  • Hi Gerd,


    also ich habe hier bislang nix zu einer "belastbaren Artbestimmung" gelesen:


    "neben deinem Beet hat sich eine Art der Glimmertintlinge angesiedelt."

    "Du hast hier Glimmertintlinge im Beet stehen."

    "das erste Bild zeigt imho aber keinen Glimmertintling"


    Das passt zu Deiner Aussage


    "Richtig ist, dass es sich um eine "Tintlings-Art" aus der Ecke "Coprinellus micaceus" (Glimmer-Tintling) handelt"


    Daher irritiert mich Deine Aussage


    "die Antworten solltest du nicht so Ernst nehmen!"


    Ich schätze Dich als absoluten Experten - aber solche Aussagen kommen für mich recht irritierend rüber...


    VG, Boris

  • Hallo Boris,


    wenn ich das recht in Erinnerung habe, dann wurde dieser Fund mehrfach (ohne Zusatz/Einschränkung) als Glimmer-Tintling bestätigt!

    - Aber, das ist definitiv nicht korrekt, da es da mehrere makroskopisch nach den gezeigten Bildern nicht bestimmbar Arte gibt.


    Grüße Gerd

  • hallo Freunde!


    können wir uns zumindest auf Pilz einigen? :wink:


    Gerd hat natürlich recht mit dem was er schreibt. Alle anderen jedoch auch. Jeder formuliert halt Das gleiche etwas anders.

    Kurzfassung: Kleiner Tintling ja! Welcher genau wird ohne Mikroskop ungeklärt bleiben.


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hi Gerd,


    ich denke, dass wir mit dieser Diskussion eher "mit Kanonen auf Spatzen schießen" , denn...


    "Ich kenne mich wenig mit Pilzen aus aber hier einmal paar Bilder. Es würde mich freuen falls ich mir helfen könntet herauszufinden um welchen Pilz es sich handelt."


    lässt mich vermuten, dass es dem OP nicht um "Glimmer-Tintling var. irgendwas" geht, sondern einfach nur um eine Grobeinschätzung. Dafür ist die Bezeichnung als "Glimmertintling" imho nicht ganz so weit weg ;) (wobei Thiemo es sogar eingangs gut benannt hat mit "einer Art Glimmertintlinge.."). Und ich wollte mit meinem Beitrag nur sagen, dass ich auf dem ersten Bild eben keinen der Glimmertintlinge sehe. Nicht mehr und nicht weniger.


    VG, Boris

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.