Männliche Blüte einer Tanne?

Es gibt 13 Antworten in diesem Thema, welches 4.269 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (21. Oktober 2020 um 09:08) ist von RolfS.

  • Hallo Rolf!


    das Rätsel ist ja echt toll! Glatteisgefahr!


    Ich lege mich auf M.R. Gewachsen auf Picea fest!


    bin gespannt, was noch kommt!


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Alex,

    was bedeutet M.R.?

    Also Tanne, wie von mir oben angegeben stimmt schon. Ist eine Abies nordmanniana, keine Picea. Das ist bei diesem Rätsel auch eher nicht so wichtig.

    VG Rolf

  • hallo Rolf!


    Mit Der Lateinische Abkürzung M.R. lege ich mich auf was bestimmtes fest, ohne den Rätselspaß den anderen gleich zu verderben.


    Und an die Naturfreunde da draußen: mitmachen!
    Ist ein sehr originelles Rätsel, wie ich meine!


    Liebe Grüße

    Alex


    PS: bei der Tanne hast Du recht! Nadel stumpf und nicht spitz, wie bei Fichte!:thumbup:

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Alex,

    freut mich das es Dir gefällt. Und schön, dass Du die richtige Antwort gegeben hast, ohne aufzulösen.

    Hallo Jabaa, ich bin erstaunt, wachsen M.R. denn nicht auf Bäumen? :wink:

    VG Rolf

  • Ein toller Pilz, den ich leider noch nie gefunden habe und sieht in der Tat ähnlich, wie ein junger Blütentrieb aus.


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Wächst bei mir zwischen den Nordmanntanne in der Plantage recht häufig. Es gibt zusätzlich noch unglaublich viele weitere Arten, die dort wachsen, unter anderem auch der Orange-Rote Träuschling.

    VG Rolf

  • na dann würde ich sagen: herzeigen!

    U.a. Den orange Roten Träuschling würde ich gerne mal sehen!


    Liebe Grüße

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo zusammen,


    Blüte, hat das was mit männlich zu tun? Ich war da jetzt eher bei weiblich. Oder bin ich da total verkehrt?

    Von der Form und der Farbe her: wieso fällt mir jetzt die M.R. ein?

    Mensch Mann, jetzt hab ichs gerade noch gemerkt.

    Ich glaube, das ist ein Rätsel, der ganz besonderen Art. Zwinker.


    Sagt die


    Murmel

    Liebe Grüße


    Murmelchen


    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.

  • Hallo zusammen,

    danke für das mitraten.

    Für alle diejenigen, die mit M.R. nichts anfangen können: Es handelt sich um die Himbeerrote Hundsrute (Mutinus ravenelii).

    Da der Pilz mich sehr an die Blüten von manchen Tannen erinnert, (insbesondere Koreatanne) viel mir dieses Rätsel ein.

    VG Rolf