Hallo, Besucher der Thread wurde 342 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Tränender Saumpilz?

  • Hallo zusammen,



    bei diesem Pilz bin ich beim tränenden Saumpilz. Heißt er so?


    Fundort: an einem Baumstumpf, in einer Wiese, vermutlich saurer Boden, mit einen grünblättrigen Schwefelkopf, der allerdings vorbei war.

    Hut: lederbraun, jung an Stockschwämmchen erinnernd, mittig helleres braun, jung fast glockenförmig, mittig eine leichten Buckel?

    Hutrand: behangen von Saum,

    Lamellen: dreckig grau, vermutlich von den Tränen auf der Lamellenschneide, untermischt angeordnet,

    Stiel: weiß, an der Stielspitze gerieft, Saumreste noch erkennbar als schwarze Verfärbungen, dezent nur, Innen hohl, innen braun und faserig,












    Er sollte es sein? oder doch nicht?




    Danke fürs Helfen sagt die




    Murmel

  • Salve!


    Das wird halt irgendeine andere Mürblingsart sein (Psathyrella spec.).

    Da gibt es mehr als reichlich Alternativen, nur ist eine Bestimmung in dem Fall nur nach zuletzt erschienenem Schlüssel von Andreas Melzer und unter zuhilfenahme mikroskopischer Merkmale möglich.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.