Persönlicher Erstfund

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 1.268 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (27. Oktober 2020 um 12:32) ist von Da_Schwammalmo.

  • Hallo zusammen,

    mein persönlicher Erstfund sieht dann so aus:

    Fundort: Wegrand eines Mischwaldes,

    Hut: dunkelbraun mit gelbem Rand, gewölbt,

    Lamellen: dunkles Gelb bis lederbraun, untermischt,

    Stiel: schwarz, sieht aus wie faserig,

    Geruch: markant nach Gurke,




    Ich bin beim Gurkenschnitzling. Ich habe ihn noch nicht einmal gesehen und wußte: das ist er. Sein Geruch hat ihn verraten.


    Murmel

    Liebe Grüße

    Murmelchen

    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.

  • Hallo Murmel

    "Markant nach Gurke" trifft es gut. Das letzte Mal, als ich einen Gurkenschnitzling in der Hand hatte, roch der nächste Pilz dann auch noch nach Gurke. :D

    Glückwunsch zum PersEr.

    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.

    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!

    Finde HIER den nächstgelegenen PSV