Hallo, Besucher der Thread wurde 863 mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Violetter Rötelritterling - Garzeit

  • Hi,


    ich habe die Tage zum ersten Mal Violette Rötelritterlinge gefunden. ich habe sie ~20min gegart (ein Rezept das ich fand sprach von 20min Garzeit), da ich nichts zu der minimum-Garzeit gefunden habe.

    Weiss hier jemand wie lange, bzw. bei welcher Temperatur, ich sie garen muss um das Gift zu zerstören? Sie kamen mir sehr lasch vor, vielleicht weil ich sie zu lange gegart habe?



    Freundliche Grüße

    Lamda01

  • Lieber zu lange garen als zu wenig...... Kein Versuch machen Pilz al dente zu garan, vorallem nicht bei diesem......

    Hier noch ein Bericht.

    Hämolysine - Attacken auf die roten Blutkörperchen

    LG Andy

  • Hi,


    vielleicht habe ich ja schlicht einen robusten Magen - aber 20 Minuten kämen mir nie in den Sinn. Da bleibt von den Pilzen ja nix mehr übrig 🙄

    Gestern erst habe ich Lepista nuda zubereitet- Butter erhitzt (auf 3/4 der maximalen Hitzestufe), dann die Pilze dazu gegeben. Ein paar mal gewendet - wenn es 8 Minuten waren, dann war es lang.
    Und bevor ich jetzt hier gesteinigt werde: Das ist meine PERSÖNLICHE Art Pilze zuzubereiten. Muss jeder für sich selbst herausfinden / entscheiden.


    VG Boris

  • Hallo zusammen,


    meines Wissens sollte die Garzeit so gewählt sein, dass jeder Teil jedes Pilzstückes wenigstens 70°C erreicht.


    Das bedeutet, dass man sich bei kleingeschnittenen Pilzen eine kürzere Garzeit erlauben kann als bei grob geschnittenen Pilzen, und Pilzpulver eigentlich nur eingestreut zu werden braucht.


    Meine Pilzgerichte erreichen diese Gardauern immer, und ich weiß auch nicht, wieso das ein Problem sein sollte (von persönlichen Geschmacksvorlieben mal abgesehen). Beim Kochen - nicht nur von Pilzen - geht es doch häufig darum, wie man möglichst viele Röstaromen an das Gericht bekommt. Länger anbraten -> mehr Röstaromen.


    Da ich gerade letzte Nacht einen Giftnotruf-Fall wegen unzureichend gegarter Hallimasch hatte, bin ich für jede*n Pilzesser*in dankbar, der/die die Pilze ausreichend gart ;). In dem Fall war die Garzeit 7 Minuten. Keine Ahnung, warum das so genau beziffert werden konnte, und ich weiß auch nicht, welche Größe die Stücke hatten, aber es war offenbar zu wenig.


    Beste Grüße

    Sabine

  • Hi,


    alles klar, danke!

    Finde es teilweise verwirrend was man für unterschiedliche Werte bekommt. Bei Perlpilzen wollte ich es mal wissen, und die Mindestgarzeit schwankte von 5-20min (aber min.90°C).

    Ich hatte einen auch etwa 7-8min gebraten, aber recht heiss und klein geschnitten (waren auch knusprig). Hatte keine Beschwerden, aber zukünftig werde ich wohl bei den höheren Werten bleiben. Vielleicht hatte ich ja nur Glück.


    Mit den Hallimasch hab ich gehört mindestens 20min kochen und Kochwasser wegkippen, 7min klingt hart :O



    Nette Grüße!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.