Hallo, Besucher der Thread wurde 744 mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Ein filigraner Pilz

  • Liebe Pilzfreunde

    Wahnsinn wie filigran der Hut ist, man kann fast durchsehen. Ohne zu mikroskopieren würde ich hier auf den Hasenpfote / Coprinopsis lagopus s.l. tippen.


    In diesem Zustand ist der Namen wohl schwierig nachzuvollziehen 😉


    BG Andy

  • Hallo Andy ich vermute eher einen dieser zarten Tintlinge, z. B. Eintagstintling oder Rädchentintling.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Andy ich vermute eher einen dieser zarten Tintlinge, z. B. Eintagstintling oder Rädchentintling.


    Hallo Andy ich vermute eher einen dieser zarten Tintlinge, z. B. Eintagstintling oder Rädchentintling.

    Hallo Veronika...... Danke für den Hinweis, beim recherchieren sind mir diese auch aufgefallen. Aus diesem Grund s.l. der wäre somit auch mikroskoppflichtig.

    BG Andy

  • Hallo,


    meine rudimentären Tintlings-Kentnisse sagen mir, dass die Gattung Coprinopsis schon richtig ist. Ich erkenne Velumreste auf dem Hut, das sollte es bei Parasola nicht geben - Rädchentintling und Verwandte kann man zumindest ausschließen.

    Wenn am Boden und nicht auf Mist gewachsen, finde ich eine alte Hasenpfote zwar schon gut möglich, aber natürlich als Einzelexemplar und in dem Alter nicht belastbar makroskopisch zu bestimmen. :)

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hallo Andy- ich finde ja so für mich: manches muss man nicht benennen können, sondern einfach bewundern- so hübsch. Da kam mir die Tänzerin in den Sinn (von Ulla Meineke zuerst- dann aber das hier- war wohl meine Eselsbrücke:wink:) Meine Tänzerin

  • Hallöchen Pilzfreunde.

    Habe heute Früh (8 Uhr) die gleichen Pilze bei unseren Rewemarkt auf der Grünfläche gesehen (2 Stück) . Da ich diesen Beitrag gelesen hatte dachte ich gehst mal Fotos machen.

    Leider waren nur noch weise Stiele und braun-schwarze Flecken zu sehen. Das war 13 Uhr.

    So schnell vergänglich sind Tintlinge oder ? Bin mir aber sicher, das es um den Pilz von CH-Andy wie auf den Foto zu sehen ist handelt.


    -Sehen wirklich wie Tänzerinnen aus-:wink:


    Mfg Erhard

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.