Eichen-Wirrling?

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 723 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (21. Februar 2023 um 23:49) ist von Tageule.

  • hallo

    Hier zum Vergleich -> Daedalea quercina

    Das Hymenophor ist dick-lamellig bis lamellig-labyrintisch, wobei die Wände der lamelligen Poren 1,5 – 2,5 mm dick werden, was sie von ähnlichen Porlingen deutlich unterscheidet.

    BG Andy

  • Hallo Elke,

    Eichenwirrling eher nicht, dessen labyrinthische "Blätter" sind viel dicker und derber. Der gesamte Pilzfruchtkörper wäre eher kreisel- statt wie hier zu sehen konsolenförmig. Ist der auf dem Foto zu sehende Holzstumpf überhaupt eine Eiche?

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Nein, keine Eiche. Das hat mich selbst auch verunsichert. Danke Andy für die Weiterführung, in der ich die doch viel gröberen Lamellen gesehen habe. Dann schaue ich Richtung Buckel-Tramete. Besten Dank und LG Elke