Dickschaliger oder Dünnschaliger ?

Es gibt 17 Antworten in diesem Thema, welches 941 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (16. Oktober 2023 um 09:41) ist von tinup.

  • Liebe Pilzfreunde

    Schon seit Jahren frage ich mich ob ich jeweils einen dick- oder dünnschaligen Kartoffelbovisten gefunden habe.

    Ich frage mich ob ich ständig mit Massstab auf Pilzsuche muss, oder es in diesem Fall klar zu sein scheint (gefunden vor ein paar Tagen auf Dorfwiese) ?

    Lg Pilze-Martin

  • Hallo Martin,


    für mich sind Deine gezeigten Exemplare dünnfleischig.

    Weil der Dickschalige wirklich eine dickere Schale hat. Außerdem finde ich bei mir Exemplare vom Dickfleischigen, der ist mehr in einem cremefarben anzutreffen. Die Punkte auf der Außenhaut sind dicker. Insgesamt gesehen finde ich den Unterschied von Deinen gezeigten Exemplaren zu meinen gefunden schon sehr unterschiedlich.

    Treffe ich dieses Jahr noch mal welche in meinen Arrealen an, dann mache ich Fotos. Extra für Dich. Und dann kann ich Dir den Unterschied auch besser verdeutlichen.


    Liebe Grüße


    Murmelchen

    Liebe Grüße

    Murmelchen

    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.

  • Huhu Murmel, das ist aber nett von dir!

    Ich hätte auch eher hier dünnschaliger gesagt. Aussedem mag ich den Geruch, keine Ahnung wieso die Literatur hier was andereres sagt. Vielleicht habe ich ja eine neue Art gefunden (Wohlriechener Kartoffelbovist) :wink:

    Ich stöbere nochmals in meinem Fund-Archiv nach um Vergleiche machen zu können

    Lg Martin

  • Huhu Martin,


    das würde ich jetzt auch so sehen. Der zuletzt gezeigte ( 2021 ) sollte in der Tat ein Dickschaliger sein.

    Liebe Grüße

    Murmelchen

    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.

  • Hallo

    Beim Dickschaligen Kartoffelbovisten - Scleroderma citrinum ist die Aussenschicht 2-3mm dick. Ist diese ca. 1mm dick kommt aber nicht nicht nur der Dünnschalige Kartoffelbovist - Scleroderma verrucosum in Betracht, sondern auch noch der Gefelderte Kartoffelbovist - Scleroderma areolatum (glaube ich hier eher nicht, da dort die Aussenschicht im Schnitt fleischrötlich anlaufen sollte) und der Gelbflockige Kartoffelbovist - Scleroderma bovista, der mir hier auch gut möglich erscheint. Vielleicht gibt es noch weitere, ich habe nicht meine komplette Literatur zur Hand und ich habe mich mit Kartoffelbovisten auch noch nicht intensiver beschäftigt.

    LG

    Benjamin

    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrsfreigaben meinerseits. Eine sichere Bestimmung sowie Verzehrsfreigabe kann nur der Pilzkontrolleur bzw. Pilzsachverständige vor Ort geben.

  • Hallo Benjamin,


    das ist ja interessant. Dann könnten die meinigen in meinem Arreal glatt die gelbflockigen Kartoffelboviste sein. Also Murmel, ab in den Wald.

    Danke Dir für den Hinweis. Ich mache Bilder.

    Liebe Grüße

    Murmelchen

    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.

  • Hallo Murmel

    das ist ja interessant. Dann könnten die meinigen in meinem Arreal glatt die gelbflockigen Kartoffelboviste sein. Also Murmel, ab in den Wald.

    Danke Dir für den Hinweis. Ich mache Bilder.

    Gerne. Ja, das ist sicher gut möglich, allerdings ist es evtl. oft schwierig die rein makroskopisch auseinanderzuhalten. Um sicher zu sein wird daher vermutlich wieder kein Weg am Mikroskop vorbeiführen.

    LG

    Benjamin

    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrsfreigaben meinerseits. Eine sichere Bestimmung sowie Verzehrsfreigabe kann nur der Pilzkontrolleur bzw. Pilzsachverständige vor Ort geben.

    Einmal editiert, zuletzt von ibex (14. Oktober 2023 um 14:41)

  • Hi Zusammen, leider habe ich auch kein Mikroskop, aber wenigstens kann ich mal den dickschaligen auseinander halten. für die anderen Funde bleibt mir halt ein sp. oder spec. aber das genügt mir. werde mir die Literatur nochmals zu Auge führen. Freue mich aber immer wieder über neue Funde, wo ich mein erweitertes Wissen anwenden kann ;) für das ist das Forum ja da

    LG an die Runde.

  • Hallo

    Ich mikroskopieren diese immer, haben sehr schöne Sporen. Alleine auf die Dicke der Exoperidie kann man sich bei den Scleroderma nicht verlassen.

    BG Andy

    Das hier ist Scleroderma bovista

    -> Gelbflockiger Hartbovist

  • Hallo Andy

    Das hier ist Scleroderma bovista

    -> Gelbflockiger Hartbovist

    Meinst du damit den Fund von Martin, dein Sporenbild oder beides? :)

    LG

    Benjamin

    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrsfreigaben meinerseits. Eine sichere Bestimmung sowie Verzehrsfreigabe kann nur der Pilzkontrolleur bzw. Pilzsachverständige vor Ort geben.

  • Hallo in die Runde,

    S. citrinum wächst auf saurem Untergrund.

    Die anderen drei Arten findet man, so ich weiß, auf basischen, kalkigem Untergrund.

    Das mag auch helfen.

    Letztlich hilft das Mikroskop am besten!

    Und die Sporen sind durchaus sehenswert.

    LG, Martin

  • Hallo Benjamin, nur das Bild von meinen Sporen kann ich bestimmen....😉

    Martin's sein Fund -> Kartoffelbovist spec .

    BG Andy

  • Hallo Andy

    Hallo Benjamin, nur das Bild von meinen Sporen kann ich bestimmen....😉

    OK, danke für die Klarstellung. Hätte ja sein können, dass du irgendwein makroskopisches Merkmal an Martins Fund gesehen hast, mit dem du zu Scleroderma bovista kommst. :) Übrigens, sehr schöne Sporen hast du da gefötelät. :thumbup:

    LG

    Benjamin

    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrsfreigaben meinerseits. Eine sichere Bestimmung sowie Verzehrsfreigabe kann nur der Pilzkontrolleur bzw. Pilzsachverständige vor Ort geben.

  • Guten Morgen zusammen,


    so extra für Martin gestern gemacht. Für alle anderen auch.

    So sehen meine Kartoffelboviste aus. Ich hoffe, man kann darauf mehr erkennen.

    Lieben Dank für´s Drüberschauen.

    Liebe Grüße

    Murmelchen

    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.