Hallo, Besucher der Thread wurde 3,5k mal aufgerufen und enthält 9 Antworten

Pilze im Gras

  • Hallo an alle,
    diese Pilze habe ich im Gras gefunden.
    Aufnahmedatum:16.10.2014
    Fundort: Grasfläche, zeitweise betreten, auch von Hunden
    Untergrund: Lehm mit Bauschutt
    Neben Traufbereichen von Winterlinde und Birke
    Meine Dateien: DSC_1023, DSC_1021, PC ng 30.12.14 ng Bilder 2014
    Mit der Bitte um Bestimmung
    Mit vielen Grüßen von Gerd

  • Da bin ich mal gespannt......


    Ich würde hier etwas in Richtung Weichritterlinge, Melanoleuca spec. vermuten......

    [size=1]Liebe Grüße vom Björn aus Bottrop[/size]


    [size=1]"Steht´n Pilz im Wald, kommt ein Hase und trinkt es aus!":cheeky: [/size]

  • Hallo Gerd,


    ich denke da eher an den hier:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Lilastiel-R%C3%B6telritterling
    http://www.123pilze.de/DreamHC…ligerRoetelritterling.htm


    Sicher herauszufinden wird das aber bestimmt nicht mehr zu sein. Es könnten auch verblasste L. nuda sein.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 ()

  • Hallo Gerd,


    das ist wirklich schwierig zu entscheiden, ob Lilastieliger oder Violetter Rötelritterling. Der Lilastielige wächst gern auf fetten Wiesen, ich habe diesen Pilz viel in meines Nachbars Garten. Der Violette wächst mehr im Wald, auf Waldstreu, aber auch auf Kompost und mitunter auch auf Wiesen, doch das habe ich sehr selten beobachten können. Der Lilastielige kann bei forgeschrittenem Alter diese Hutfarben auf deinen Bildern annehmen. Leider sieht man hier wenig vom Stiel.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Sieht anders aus als die Violetten die ich bisher gefunden habe, muss aber nichts heisen. Die anderen Arten habe ich leider noch nicht gefunden.


    Warum ich aber eigentlich schreibe, die Aussage bezüglich Wuchsort Kompost kann ich bestätigen. Da wächst er bei mir im Garten (neben dem Kompost auf Boden mit vielen Sägespänen und Holzresten).

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Hallo Gerd!

    Zitat


    Meine Dateien: DSC_1023, DSC_1021, PC ng 30.12.14 ng Bilder 2014


    Sind diese Angaben eigentlich irgendwie für uns nützlich?
    Mich würde ja z.B. eher die Hutgröße interessieren.


    Wenn ein bisschen Violett am Stiel wäre, dann käme ich ja gut mit Hannes` Vorschlag zurecht, aber so?
    In der Winterszeit würde ich ihn einfach für den Violetten halten, aber mitten im Oktober und nur Braun ohne Violett?
    Vielleicht etwas nachhelfen?

    Ok., ist nicht ganz fair.......


    VG Ingo W

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W ()

  • Zitat von Ingo pid='28816' dateline='1453387548'

    Wenn ein bisschen Violett am Stiel wäre, dann käme ich ja gut mit Hannes` Vorschlag zurecht, aber so?


    Hallo Ingo,


    das hat er doch:P.



    Zumindest auf meinem Bildschirm glaube ich im Originalbild einen Lilaschimmer zu erkennen.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Veronika, hallo Björn, hallo Norbert, hallo Thomas, hallo Ingo, hallo Jörg,
    vielen Dank für Eure rege Diskussion. Aus den Kommentaren entnehme ich, daß es auf jeden Fall Ritterlinge sind.


    Hallo Ingo, hallo Jörg,
    für Euch alle sind meine Dateinamen unwichtig, für mich jedoch umso wichtiger, damit ich die Aufnahmen auf meinem PC und auf meinen Kamerakarten wieder finden kann.
    Und ja, der Hutdurchmesser ist mir beim Texten entkommen, er beträgt 14cm.
    Nach Durchsicht der Rohaufnahmen: Diese von Euch vorgeschlagenen Farben hatten die Pilze nicht; die hoch geladenen Farben sind auch nach meiner Erinnerung (auch nach so langer Zeit, die Pilze wuchsen neben unserem Haus) nicht verfälscht.


    Mit vielen Grüßen von Gerd

  • Hallo Gerd!

    Zitat


    Aus den Kommentaren entnehme ich, daß es auf jeden Fall Ritterlinge sind.


    Keine Ritterlinge (Tricholoma), sondern Rötelritterlinge (Lepista), das sind verschiedene Gattungen.
    Mit 14 cm Hutdurchmesser kannst du dann auch sicher den schmächtigen Schmutzigen Rötelritterling (Lepista sordida) ausschließen, der vielleicht von den Farben gepasst hätte.


    VG Ingo W

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.