Hallo, Besucher der Thread wurde 2,7k mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Ritterling?

  • hallo zusammen,
    bei folgenden kollegen brauch ich wieder mal eure hilfe, heute nachmittag gefunden- schon nachtfröste gehabt darum was verfärbung/geruch angeht eventuell nicht mehr "standard"


    fast schon büschelig im wurzelbereich von tannen wachsend (tannenaufforstung in altbuchenbestand)
    knapp 15 cm hutdurchmesser
    stiel voll, eher zäh, im oberen bereich leicht beflockt
    keine verfärbung im anschnitt
    geruch süßlich/leicht an nebelkappen erinnernd
    sporenpulver noch sehr wenig/weiß
    lamellen leicht geschwungen mit zwischenlamellen
    schön orange/marillenfarben, kommt auf den fotos nicht so gut rüber
    1
    2
    3
    4
    jedenfalls ein schöner anblick/irgendwie was ritterlingsartiges???


    im buchenlaub sind mir heute diese kleinen kollegen aufgefallen
    es sollte sich um das Flammenschwert [size=1][font="Arial"][size=1]ANTHINA FLAMMEA[/size][/font][/size] handeln- schon mehr ein Name aus einem PC-Spiel als ein Pilzname :wink:
    5
    6
    der pilz selbst ist relativ zäh, hat kaum eigengeruch-färbt die hände allerdings langanhaltend gelb....


    zum abschluss noch was kleines einfach zum schaun/an buche
    7


    Für Hinweise wie immer dankbar.
    lg joe

  • Hallo joe,


    deine vermeintlichen Ritterlinge sehen mir eher aus wie Tonblasse Fälblinge (Hebeloma crustuliniforme). Zu den nderen kann ich leider nichts sagen.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hoi veronika,
    Danke für den hinweis. Zwei sachen passen mir halt nicht so ganz: erstens die größe/tonblasse fälblinge sollten lt. Beschreibung eher kleiner sein und das sporenpulver sollte rostbraun sein/hier ist es weiß...
    Kowalski: buchenschleimrüblinge mochte ich auch ausschließen ;-)
    Lg joe

  • Hallo,
    meiner Meinung nach sind deine vermeintlichen Ritterlinge - wieder einmal- Orangeschnecklinge.


    http://www.123pilze.de/DreamHC…oad/OrangeSchneckling.htm


    Begründung: Lamellen herablaufend
    Stiel weiß überfasert
    Fleisch im Schnit leicht orange


    Deine Pilze auf Buchenlaub --- super!!!


    Schade, dass es jetzt schon finster ist, sonst würd ich gleich losstarten.


    Danke für´s Zeigen
    Roswitha

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.