Hallo, Besucher der Thread wurde 755 aufgerufen und enthält 9 Antworten

letzter Beitrag von Steigerwaldpilzchen am

Pilzbestimmung Hallimash Birkenporling und Wollige Milchling

  • Hallo Pilzfreunde,

    heute war ich wieder mal im Mischwald und habe ein Paar Pilze gefunden, bitte um Hilfe für die Bestimmung der Pilze.

    Auf dem ersten zwei Bilder sind Birkenporlinge

    Drittes und viertes Bild weiß ich nicht, sie waren auf dem selben Stamm mit den Porligen.

    Auf den folgenden 4 Bilder sind Milchlinge?

    Auf dem letzten zwei Bilder ist ein kleines Parasol zu sehen? Verschiebbaren Ring und stinkt nicht

    Danke im Voraus

    Marilu

  • Hi Marilu!


    Birkenporling stimmt.

    Der Zweite ist ein echter Zunderschwamm.

    Der dritte könnte ein Hallimasch sein.

    beim vierten und fünften wäre es nur Raterei.

    Dem letzten fehlt zum Parasol die Natterung am Stiel. ist mitunter ein Safranschirmling. dazu müsste man aber den Querschnitt sehen, ob sich da was orange verfärbt.


    liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Vielen Dank Alex,

    hast Recht, zu wenig Infos zu dem vierten und fünften. Mit dem Safranschirlingen hast du Recht, hab die geschnitten und färben Orange.

    Schönen Abend noch Grüße Marilu

  • Gerne!


    Beim vierten und fünften ist es nur für mich Raterei. Vielleicht hat ja jemand eine Bestimmung parat! Ich könnte nur mutmaßen, dass der 4. wahrscheinlich ein Trichterling sein wird und der 5. mitunter ein Krempling. natürlich komplett ohne Gewähr!


    lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Moin.


    Bitte beim nächsten mal die Bilder nummerieren (bisschen Fokus darf auch noch dabei sein). ;-) Macht es einfacher zu besprechen.


    Wie bereits erwähnt, kann man bei den Bildern nur mutmaßen.


    Die 3 sollte ein Schüppling sein.

    Bei der 4 könnte ich mir einen alten Mönchskopf vorstellen. Hatte der 'nen besonderen Geruch? Der hat nicht gemilcht denke ich.

    Zur 5 kann ich bei den Bildern nix sagen. Wenn der gemilcht hat, dann kommt einer der Milchlinge schon hin.

    Die 6 würde ich Chlorophyllum rachodes nennen.


    LG.

  • Moin,

    Danke für den Tipp, macht's wirklich einfacher, beim "Möchskopf" fand ich den Geruch angenehm süß, und hat nicht gemilcht.

    Zu 5 hab ich leider nicht gerochen, mache ich nächstes mal.

    Danke nochmal

    Grüße Marilu

  • Hallo zusammen,


    bei Pilz Nr. 5 werfe ich mal den Fuchsigen Röteltrichterling Paralepista flaccida in den Ring.

    Man sieht auf dem einen Bild auch die gut ablösbaren Lamellen. Außerdem sprechen die herablaufenden, gedrängten, gegabelten Lamellen und der hygrophane Hut mit umgebogenen Rand (jung eingerollt) dafür.


    Sollte er wirklich gemilcht haben, wäre ich ratlos.


    LG Steigerwaldpilzchen

    Bestimmungen anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Sichere Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige DGfM, BMG oder Pilzberater BMG vor Ort geben!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.