Welcher Seitling ist das?

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 3.276 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (9. Dezember 2018 um 17:58) ist von Beorn.

  • Hallo liebe Pilzfreunde,

    bei der heutigen Suche waren neben zahllosen Muschelseitlingen und endlich endlich auch ein paar Austern der folgende eher hellere Seitlich zu finden...

    Kann mir da jemand bei der Bestimmung helfen?

    Danke und besten Gruß

    Christopher

  • Hallo,

    Ich würde da Austernseitlinge auch nicht ausschließen wollen.

    Viele Grüße

    Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

    • Offizieller Beitrag

    MoinMoin!

    Oh, auch nicht ganz einfach!

    Lungenseitling (Pleurotus pulmonarius) würde ich eher nicht denken, denn dafür ist dieses Pilzchen doch viel zu kurz bzw. fast gar nicht gestielt.

    Austernseitling (Pleurotus ostreatus) eher, aber dann ein ziemlich zu klein geratener Fruchtkörper.


    LG; Pablo.

  • Hallo Pablo,

    käme den noch etwas hier in Frage?

    Viele Grüße

    Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

    • Offizieller Beitrag

    MoinMoin!


    Lentinus suavissimus denke ich eher nicht. Da ist ja nicht mal ein Ansatz von gesägten Lamellenschneiden zu sehen, auch wäre der normalerweise etwas mehr gestielt und bisher ist mir noch kein Pilz begegnet, der wirklich so dermaßen krass nach Marzipan riecht. Auch wenn ich den bisher erst drei- viermal in der Hand hatte: Der Geruch war jedes Mal drei Meter gegen den Wind noch extrem. :wink:

    In Frage käme hier eher noch Hohenbuehelia (Muscheling). Da gäbe es noch zwei-drei ähnliche Arten.


    LG, Pablo.