Hallo, Besucher der Thread wurde 523 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von tulpenbaum am

Pilzianer NRW

  • Tag zusammen,


    da ich Euer Wissen seit vier oder fünf Jahren aufsauge und (aus-)nutze, sage ich an dieser Stelle doch mal kurz "Hallo" und bedanke mich gleichzeitig für die vielen tollen Informationen, Bilder, Erfahrungsberichte, etc. Durch Recherchen in der Suchmaschine und im Forum wurden mir bereits einige Male die Augen geöffnet bzw. haben mich die Erkenntnisse "näher an die Lösung herangeführt".


    Ich bin nämlich zwar sehr interessiert und auch engagiert, was die Pilzjagd und auch die Wissenserweiterung angeht, grundsätzlich aber ein ziemlicher Laie. Ich gehöre nicht zu denjenigen, die sich bereits als Kleinkind mit den Großeltern auf der Suche nach den Schätzen des Waldes durchs Unterholz geschlagen haben und im Alter von 5 Jahren schon alle heimischen Pilze beim Vornamen kannten :cool:


    Ursprünglich komme ich aus Köln, bin vor gut zwei Jahren aber kurz hinter die Stadtmauern ins Grüne gezogen. Ich bin regelmäßig in den umliegenden Wäldern, aber auch häufig im Bergischen Land sowie in der Eifel unterwegs. Hund und weiterem Hobby sei Dank.


    Seit einiger Zeit fotografiere ich so ziemlich alles, was mir in Form von Fruchtkörpern vor die Linse kommt, wodurch eine recht große unsortierte Sammlung zustande gekommen ist. Ja - ich bin wohl ziemlich verpilzt :wink:


    Diesbezüglich hab ich auch direkt 'ne Frage: Ab welcher Menge eingestellter und zu bestimmender Pilz-Fotos ist der gemeine 123-User genervt?:whistling:


    Grüße und so...

    Andi

  • MoinMoin!


    Ich denke die Nervschwelle liegt doch erst bei Bildanzahlen im hohen fünstelligen Bereich. :wink:
    Aber, ein kleiner Tip: Bitte nicht alles in ein Thema packen!

    Besser ist ein Themaa pro Pilz, oder so als Kompromiss bis zu drei Pilze pro Thema, sonst kommt es früher oder später zu Kuddelmuddel, wenn Details zu verschiedenen Pilzen nachgefragt und diskutiert werden.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Schade, dass ich für den Beitrag von Beorn nur einmal einen Pluspunkt geben kann.

    Sicherlich sieht es jeder ein bisschen anders, aber ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass ab einer bestimmten Anzahl von Pilzen mein sonst extrem hohes Interesse an den gezeigten Pilzen und tollen Beiträgen doch recht flott abfällt. Wie Beorn schreibt, gerade wenn viele Pilze eingestellt werden, kommen auch viele anschließende Beiträge. Irgendwann finde ich es nur noch nervig kilometerweit hoch zu scrollen um nochmal zu sehen um welchen Pilz es sich handelt. Dann schaue ich mir lieber den nächsten Beitrag mit ein bis drei Pilzen an. Damit es zu keinem Missverständnis kommt, ich habe hier selbstverständlich nichts zu sagen und die Freiheit einer/s jeden, – soweit es nicht stört – die Beiträge so zu verfassen wie es ihm eben lieb ist, muss ebenso gewahrt werden. Wichtig ist mir nur, dass die, die sich ja viel Mühe mit ihren Beiträgen machen, einfach wissen wie es anderen, hier im konkreten Fall mir, damit geht.

    Viele Grüße und wie gesagt, ich kann ja nur für mich sprechen.

    Thomas

    [size=1]Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.[/size]

  • Danke für die Begrüßung sowie Rückmeldung. Werde in 'ner ruhigen Stunde mal vorsortieren und dann nach und nach posten.


    Dank dieses Forums muss ich mich jetzt auch zur kalten Zeit stundenlang im Wald rumtreiben (Hund freut sich) :cheeky: War heute auf Austern- und Ohrenjagd. Bezogen auf Letztere sogar erfolgreich. Glaub ich.... :/^^

  • Hallo An,

    Prima dass du mit deiner Pilzsuche erfolgreich warst. Du schreibst unter anderem Folgendes:

    "Dank dieses Forums muss ich mich jetzt auch zur kalten Zeit stundenlang im Wald rumtreiben (Hund freut sich)"

    Gut so, ist für dich und Hund 🐶 äußerst gesund. Hui reimt sich sogar unbeabsichtigt.

    Weiterhin schöne ausgiebige Waldspaziergänge mit Hund🐕Viele Grüße

    Thomas

    [size=1]Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.[/size]

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.