Tintling im Garten

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 2.400 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (24. Mai 2019 um 22:16) ist von Beorn.

  • Hallo,

    Im Garten meines Neubaus sprießen folgende Pilze. Ich tippe auf Tintling aber komme nicht weiter. Evt. Habt ihr eine Idee?

    Er wächst auf lehmiger Erde, richt nicht. Ist hohl ohne Ring mit kleiner Knolle. Kommt weiss aus der Erde und verfärbt sich dann schwarz.

    Der geschlossene Pilz im Biden ist ca. 4cm im Durchmesser, der geöffnete Männerhandtellergross.

  • Hallo Andi00,

    in der Regel zerfließen Tintlinge in schwarze dicke Flüssigkeit, deshalb der Name Tintling. Dein Pilz hat diese Eigenschaft nicht. Meist sind es sehr kleine Tintlinge, die nicht zerfließen.

    Möglich wäre bei deinem Pilz eine Champignonart, die aber schon ihre besten Zeiten hinter sich hat.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Offizieller Beitrag

    Guten Abend!


    Es gibt eine ganze Menge Tintlinge, die keine oder nur eine unvollständige Autolyse durchführen.

    Da gehört dieser Fund auf jeden Fall dazu, aber ich kenne mich mit der Gattung (müssste hier Coprinopsis sein) viel zu wenig aus, um da eine Einschätzung zu wagen.
    Wirklich gute Gattungsspezialisten können manches da auch makroskopisch gut eingrenzen, aber meist muss man auch mikroskopieren.


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.