2 Pilze aus dem Garten

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 4.618 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (11. September 2018 um 15:30) ist von Der Biologe.

  • Hallo Zusammen!

    Diese zwei Pilze aus meinem Garten wollte ich noch vorstellen:

    1. gewachsen auf älterem (Laub)Holz, aber auch im Blumenbeet, sehr klein. Hutdurchmesser ca. 0,5 cm wird aber noch etwas größer. Stiel 1mm dick.

    vielleicht der Gelbbraune Misttintling, oder noch eher der Gesäte Tintling?



    2. und hier noch einen Liebhaber von Kompost: gewachsen unmittelbar neben dem Komposter, wo nährstoffreiches Wasser abfließt. Bis 10cm groß, geriefter Hut leicht schleimig, velumreste am Rand, Stiel hohl, Geschmack angenehm, Geruch neutral, Stiel weiß beflockt und Gesellig/büschelig wachsend.

    Ich würde hier auch zu einem Tintling tendieren, habe allerdings nichts gefunden was da genau passen würde! Vielleicht noch der Spitzkegelige...

    Was meint Ihr???

    Danke und liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Alex,

    zu deinem Tintling kann ich leider nichts sagen. Aber ich könnte mir vorstellen, dass dein zweiter Pilz Coprinopsis marcescibilis (vorher: Psathyrella marcescibilis) - der grauweiße Faserling ist. Den habe ich unter dem Titel "Psathyrella Nummer zwei" gestern ins Forum gestellt. Meiner ist zwar von den Farben grauer, makroskopisch kommt es m.E. aber gut hin. Hier ein Link, wo man die Ähnlichkeit gut erkennen kann: coprinus.html

    Viele Grüße

    Matthias

    P.S.

    Sehe gerade, dass der Link nicht direkt zu der gewünschten Seite führt: Links muss man im "Index" zur Subsect. Marcescibili gehen, da taucht dann der Pilz auf.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Alex!


    Ich denke der erste könnte Coprinellus disseminatus (Gesähter Tintling) sein.


    LG, Pablo

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Zusammen!

    Danke für Eure Einschätzungen!

    Hab von heute nochmals ein Foto gemacht. ich denke eher an einen Tintling, oder was meint ihr? Obwohl der Faserling von Mathias schon recht ähnlich aussieht!


    Lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Alex,

    gehen wir den Mittelweg: Das ist ein ehemaliger Faserling, jetzt ein "Tintling".

    Fast sicher Coprinopsis marcescibilis, mit der Hintertür C. pseudomarcescibilis.

    Beste Grüße,

    Andreas

  • Hallo Zusammen!

    Vielen Dank nochmals für die Bestätigung vom grauweißen Faserling! Nicht alles was schwarz wird ist ein Tintling! Habs völlig recht!

    lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!