Hallo, Besucher der Thread wurde 315 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von Beachwolle am

Schönes Abendbrot

  • Schöne Funde Martin! :thumbup:


    lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Köstlich! Was genau sind das für Pilze neben den Steinpilzen? Wir haben unseren Spaziergang in unserem Urlaub Vinschgau auch mit einer kleinen Pilzsuche verbunden. Was anderes als Steinpilze und Maronen trauen wir uns aber irgendwie nicht zu sammeln. Gibt es noch weitere Pilze in der Umgebung von Mals in Südtirol, bei denen man sich sehr sicher sein kann, dass sie essbar sind?

  • Hi,


    neben dem Steinpilzen gibt es keine Pilze, weil da keine Steinpilze bei sind.
    Falls Du die Nachbarpilze der Maronen meinst: die halte ich für Fichtenreizker, wie bereits geschrieben.

    Welcher Reizker es am Ende genau ist, spielt für die Verwertbarkeit keine so wichtige Rolle, da alle Reizker essbar sind. Und sie sind - um auf deine Frage zu antworten - auch leicht erkennbar.


    VG Boris

  • Hallo! Sind schöne Pilze.Auch die Pilzbestimmung stimmt.

    Kurzer Tip.Gehe mit einem Pilzmesser in den Wald.

    Also Klappmesser.Hat auch cm Angabe und eine kleine Bürste

    zum Butzen.

    mfg.Mykokkron

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.