Welcher Pilz - noch eine schwierige Bestimmung??

Es gibt 15 Antworten in diesem Thema, welches 4.461 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (21. November 2019 um 23:13) ist von Heuler22.

  • Nochmal Hallo ans Forum,

    ich habe noch eine schwierige Zuordnung für einen Pilz.

    Es gibt nur diese beiden Fotos vom 14 November, im Laubwald/Mischwald. Reichen die für eine Zuordnung?

    Welcher Pilz kann das sein??

    Vielen Dank

    Bernd

    Einmal editiert, zuletzt von Bemoeh (20. November 2019 um 22:42) aus folgendem Grund: Noch ein drittes Foto!!

  • Hallo Bernd,

    auch wenn mit einem Schnittbild die Einschätzung besser zu machen wäre denke ich hier an die weiße Form des Gelben Knollenblätterpilzes.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Jörg und Rigo,

    habe doch noch ein drittes Foto von dem selben Pilz mit geöffneten Hut hinzugefügt.

    Sicherlich noch interessant für Eure Beurteilung.

    Ein nächtlicher Gruß

    Bernd

  • Hey Bernd,

    Ja ich bleibe bei citrina. Die Lamellen scheinen farbig was aber an dem rotbraunen Laub liegt. Hier müsste man den Farbabgleich anpassen. Amanita citrina var. Alba ist weiß, richtig weiß! Gänzlich ohne gelb...

    LG Rigo

  • Hallo RudiS,

    und bei mir auf dem Bildschirm ist absolut nichts gelbliches zu sehen. Bei einem von uns beiden ist die Bildschirmeinstellung nicht in Ordnung:wink:.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo zusammen

    Auch bei mir sind eindeutig Gelbtöne zu erkennen.

    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.

    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!

    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Von der kräftigen Form her und 1. Foto Rötung an verletzter Stelle am Hut und geriefter Rand, sehen die für mich eher nach Perlpilzen aus. Das Foto scheint mir etwas überbelichtet.

    Geruchprobe kann man leider nicht mehr machen.

    Ich kenne gelbe Knollis eher mit dünneren Stielen, welche nicht so allmählich in die Knolle übergehen, diese also deutlich abgesetzt ist.

    VG Donna

    Viele Grüße, Donna Wetter

  • Dagegen dagegen spricht aber die gerandete Knolle der beiden Pilze.

    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.

    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!

    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Halllo nochmal,

    also an Perlen erinnertmich da gar nix. Die scheinbaren Rötungen auf den Bildern verführen da ein wenig. Dieses "spooky" gelb, das kaum zu sehen ist, aber doch zu erahnen ist, ist für mich eindeutig.

    Grüßle

    RudiS

  • Hallo!

    Da muss ich wohl einmal etwas an meiner Einstellung an Monitor machen. Bei mir ist absolut nichts Gelbes zu erkennen.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten