Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Streifzüge im November/Dezember 2019 - Teil 11 Amanita die 2.te

  • Hallo und willkommen in der nächsten Amanita Runde!


    Hier wieder die Eckdaten:


    Fundort: Mischwald mit Buchen Fichten Kiefern, eher saurer Boden.

    Geruch: Neutral


    Hut: Sehr hell: Weiß bis Elfenbeinfarben. Rand leicht gerieft, Oberfläche mit dickeren weißen Velumflächen unregelmäßig bedeckt. Durchmesser ca. 12cm


    Stiel: Höhe ca. 20cm. Im oberen Bereich scheint es wieder, als würden die Lamellen mit leichten Rillen herablaufen. Oben weiße Natterung. teilweise hohl.



    Ring: Hängend, mit Riefung. Dünn. Weiß

    Knolle: keine Volva, abgeflachter Rand rundherum. Rundlich/rübig.


    Lamellen weiß, gezahnt. Frei.


    Fleisch: Weiß bis auf Stiel inneres und Knollenzentrum beige, durch Wassereinlagerung bedingt?



    Meine erste Wahl wäre der Gelbe Knollenblätterpilz, möglicherweise Variation Alba?




    Danke für Eure Einschätzung!


    Liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo, Alex!


    Ob's denn wirklcih die var. alba ist... fraglich. Wenn die denn überhaupt einen Varietätsrang verdient, denn die Übergänge sind sowas von fließend, und manchmal hat man schon in einer Kollektion das ganze Farbspektrum von Gelb bis Weiß.

    Knolle ist etwas schwach ausgeprägt, aber das darf passieren. Mit Amanita citrina (Gelber Knollenblätterpilz) liegst du schon richtig.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Zusammen

    Aus meiner Sicht würde jedoch auch der Kegelhütiger Knollenblätter (Amanita virosa) passen.

    Hut ist auch gerieft.

    Standort passt auch

    Und im Alter legt sich der Hut doch auch fast flach

    Stiel ist auch leicht genattert aber auch gerieft.

    Darf ich fragen welche Merkmale Euch nun zum Amanita citrina überzeugt hat?

    Vielen Dank.

    LG Andy

  • Hallo Andy!


    Also ich freue mich über Deine Frage!


    Ich schaue mir diese Gattung auch erst jetzt näher an, daher nimm nicht alles für bare Münze!


    Vor allem die Knolle passt für mich nicht so richtig zum Kegelhütigen: diese ist mit 1-2 lappig beschrieben und beide fehlen für mich hier.

    Die Hutfarbe ist nicht wirklich weißlich oder rotbräunlich.

    Eine Radialfaserung beim Hut konnte ich nicht feststellen und die Riefung sollte beim Kegelhütigen nicht da sein. zumindest nach meiner Beschreibung...

    Lamellen sind für mich eher gezahnt als flockig.


    Das sind zumindest meine "Gründe" die für den Gelben sprechen.


    Leider ist die Natur sehr variabel und viele Merkmale sind einfach nicht vorhanden, oder anders als im Lehrbuch. das macht es für uns zwar nicht leichter, aber spannender ist es allemal!


    Liebe Grüße!

    Alex


    PS: würde mich sehr über eine Expertenmeinung zu Andys Frage freuen!

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Halllo Zusammen,


    bin zwar nicht der angefragte Experte, antworte aber trotzdem: der Hut ist zwar recht erdig, aber die Velumreste und die spooky-gelbe-Farbe, also gerade nicht reinweiß, aber auch nicht gelb genug für gelb (klingt blöd, ich weiß). Deswegen eben auch keine "alba", sondern eine blasse Citrina, m.E. Die anderen Merkmale hab ich gar nicht genauer angeguckst.


    Grüßle

    RudiS

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.