Hallo, Besucher der Thread wurde 1,8k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Sammelsurium im Winterwald

  • Hallo


    Heute bei leichtem Frost imWald.

    Etliches gefunden, vieles für mich rätselhaft trotz 123 Pilzsuche und Wikipedia. Wer mag helfen?


    LG Ulrich


    No1 gelatinöser Pilz auf Totholz gefroren,

    No2 nach dem Auftauen

    ich halt es den violetten Gallertbecherling?




    No3 und 4

    Pilze an altem Baumstumpf, Lamellen mit Queradern am Grund

    Vermutung : herber Zwergknäueling, schmeckte aber nicht bitter nur wenig scharf



    No 4,5,6

    Stark genabelter Pilz, Trichter setzt sich im Stiel fort, riecht stark ( mehlig/erdig) etwas matschig vom Frost

    Ist das ein Trichterling und wenn welcher???




    No7 und 8


    Pilze 3-4 cm D wachsen in einer Astgabel eines lebenden Laubbaumes ( bodennah / Mulm) Pilz ist schon recht alt

    evtl der langstielige Knoblauchschwindling. ??


    No 9 , 10 und 11


    Pilz ca 4cm Durchmesser wächst auf Erdboden/ Waldweg

    möglicherweise ansehnlicher Risspilz?? war das ähnlichste was ich finden konnte



    No12


    ca 3cm (+) pechscwarze Pilze an liegendem Eichenstamm

    Konnte nirgends ( Wiki , 123 Pilze) etwas ähnliches finden ganz entfernt evtl Birnenkohlenpilz??





    No13 &14

    Pilze an altem Baumstumpf, Hüte ohne Stiel in einander verwachsen

    keine Ahnung , vielleicht einer von den Blättlingen??



    Nach der Heimkehr aus dem Wald dann ein dramatischer Sonnenuntergang!


  • Hallo Ulrich

    Zu den Bilder 4,5,6

    Kommt mir spontan folgende Gattung und Art in den Sinn.

    Kaffeebrauner Gabeltrichterling

    PSEUDOCLITOCYBE CYATHIFORMIS

    Kaffeebrauner Gabeltrichterling, Kaffeebrauner Scheintrichterling, Becherförmiger Gabeltrichterling = PSEUDOCLITOCYBE CYATHIFORMIS (SYN. AGARICUS CYATHIFORMIS VAR. CINERASCENS, OMPHALIA CYATHIFORMIS)

    Schönen Abend und beste Grüße Andy

  • Hallo Ulrich!


    schöne Bilder!


    Der erste ist für mich eher ein Drüsling.

    Der Zwergknäueling passt!

    Beim Gabeltrichterling stimme ich Andy zu, auch wenn ich weiß, dass es da ein paar gibt die gerade im älteren Zustand auch so aussehen können.


    lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo Ulrich

    Und No 9 , 10 und 11 sieht mir mehr nach einem Russula aus.

    Die genau Art zu bestimmen, wird hier etwas umfangreicher.

    Ob es ein Täubling (Russula) ist könnte man noch testen, Stiel muss brechbar sein ohne faserige Elemente, wie auch die Lamellen sollten rasch brechbar sein wobei es auch hier eine Ausnahme gibt wie beim Frauentäubling (RUSSULA CYANOXANTHA)

    der hat biegsame Lamellen.

    LG Andy

  • Hi.


    9, 10 & 11 dürfte einer der Gilbenden erdritterlinge sein. Bei Nr. 1 könnte man auch noch an den Buchen-Schlauchzitterling (Ascotremella faginea) denken.

    Der letzte ist ein Birkenblättling (Lenzites betulina).



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo

    Erst mal danke an alle Beteiligten. Bringt mich echt weiter!


    Noch ein paar Anmerkungen:

    Der erste ist für mich eher ein Drüsling.

    Bei Nr. 1 könnte man auch noch an den Buchen-Schlauchzitterling (Ascotremella faginea)denken

    Einen Drüsling mit dieser schönen violetten Farbe konnte ich nicht finden, ich bin da eher bei Pablo obwohl der Pilz an einer Birke wuchs.


    Kaffeebrauner Gabeltrichterling

    PSEUDOCLITOCYBE CYATHIFORMIS

    Danke das passt 100 pro !


    Und No 9 , 10 und 11 sieht mir mehr nach einem Russula aus.

    Russula ists definitiv nicht, der fasert eindeutig,

    Aber gilben tut er auch nicht eindeutig.


    Nr.12 könnte ein Schmutzbecherling sein.

    das könnte passen, aber auf den Bilder bei 123 Pilzsuche sieht der für mich doch ziemlich anders aus , hab ihn deshalb nicht erkannt.


    LG Ulrich

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.