Hallo, Besucher der Thread wurde 1,9k mal aufgerufen und enthält 12 Antworten

Ein paar hübsche Ladies

  • Hallo,


    langsam tut sich etwas bei uns. Heute durfte ich dieses nette Grüppchen junger Frauentäublinge Russula cyanoxantha antreffen. Leider war trotz des juvenilen Auftretens die Hälfte bereits bewohnt und auch drei Schnecken konnten sich nicht von Annährungsversuchen distanzieren. :wink:


    Hier sieht man sehr schön das Farbenspiel, zu dem diese Art fähig ist. Die Fruchtkörper dürften alle sogar vom gleichen Myzel stammen. Über Violett, Blauviolett ins Graugrüne, aber auch rein Grün ist möglich. Dazu kommen noch die senfgelblich ausgeblassten Stellen.




    Zusammen mit einer Handvoll Feldschwindlinge war die Mahlzeit gesichert. :)


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hallo Thiemo



    Meinen Glückwunsch zu den schönen Mädelz. Leider kenne ich das auch, dass Täublinge im Allgemeinen, besonders aber Frauentäublinge, von Schnecke, Made & Co vorrangig vernascht werden.:(


    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.


    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!


    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Hallo Thiemo

    Gratulation zu deinem Fund.

    Ich habe gestern auch ein Hotspot gefunden mit ähnlichen Cluster..... Leider auch nur wenige zum verspeisen gefunden. Die Lamellen schmecken den Schnecken glaube ich am besten, so mancher war bereits unter dem Hut völlig verfressen.

    Nun bin ich auf der Suche nach dem Grüngefelderten Täubling.

    LG Andy

  • Hallo Thiemo,


    ja die Damen sind recht lecker und das wissen auch unsere "Feinde". Hier hast Du wirklich alle möglichen Farbnuancen auf einem Streich erwischt. Ich hatte gestern übrigens kaum einen mit Innenleben.

    Nun bin ich auf der Suche nach dem Grüngefelderten Täubling.

    Hi Andy,


    im Wald habe ich die in meinem Leben nur sehr selten gefunden. Fast immer waren Parkanlagen meine Fundorte. Wenn es die bei dir gibt, probier es einmal dort.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • im Wald habe ich die in meinem Leben nur sehr selten gefunden. Fast immer waren Parkanlagen meine Fundorte. Wenn es die bei dir gibt, probier es einmal dort.


    VG Jörg

    Danke Jörg für deinen Tipp, ich hab gehört der schmeckt am besten. Wobei die Frauentäubling ja schon ziemlich lecker sind gebraten von beiden Seiten, etwas Salz und Pfeffer........

    LG Andy

  • im Wald habe ich die in meinem Leben nur sehr selten gefunden. Fast immer waren Parkanlagen meine Fundorte. Wenn es die bei dir gibt, probier es einmal dort.


    VG Jörg

    Danke Jörg für deinen Tipp, ich hab gehört der schmeckt am besten. Wobei die Frauentäubling ja schon ziemlich lecker sind gebraten von beiden Seiten, etwas Salz und Pfeffer........

    LG Andy

    Hoi andy

    Wenn du willst kann ich dir morgen eine Stelle zeigen , wo der grün gefelderte kommt.

    Freu mich!

    LG jens

  • Hallo Andy,


    ich bin ein ganz großer Täublingsfan, wenn es um deren Geschmack geht. R. vesca, R. cyanoxantha, R. mustelina, R. virescens und R. integra gehören zu meinen absolute Topspeisepilzen. Für die lege ich jeden Steinpilz beiseite. Das der Grüngefelderte jetzt besser schmeckt würde ich nicht behaupten.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Andy,


    ich bin ein ganz großer Täublingsfan, wenn es um deren Geschmack geht. R. vesca, R. cyanoxantha, R. mustelina, R. virescens und R. integra gehören zu meinen absolute Topspeisepilzen. Für die lege ich jeden Steinpilz beiseite. Das der Grüngefelderte jetzt besser schmeckt würde ich nicht behaupten.


    VG Jörg

    Hallo Jörg, ich habs nur vom Hören sagen.... Das der Grüngefelderten schon etwas besonderes sein mag.

    Lass es probieren ich werde dir dann das Resultat mitteilen.😉 Leider habe ich mustelina auch noch nie gefunden muss wohl mehr in Wiesen nach den Fruchtkörper ausschau halten.

    Ansonsten teile ich deine Meinung.

    LG Andy

  • Leider habe ich mustelina auch noch nie gefunden muss wohl mehr in Wiesen nach den Fruchtkörper ausschau halten.

    die finde ich meistens im Gebirgsfichtenforst und sie sind im Erzgebirge recht häufig. Leider stecken die immer sehr tief im Boden und sind meistens voller Dreck.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Tolle Kollektion, Thiemo

    Bei mir finde ich oft scheinbar Frauen Täublinge, die dann aber eine leichte Schärfe haben. Sehr strange. Muss ich mal in den pv bringen. Evtl ist das ja auch der Papagei Täubling.


    Andy,

    Wenn du willst kann ich dir morgen zumindest eine Stelle zeigen wo der grüngefelderte Täubling kommt. Dann hast du mal ein habitat gesehen.

    Freu mich auf morgen!

    LG jens

  • Hi,


    danke für eure vielen Rückmeldungen.


    ich bin ein ganz großer Täublingsfan, wenn es um deren Geschmack geht. R. vesca, R. cyanoxantha, R. mustelina, R. virescens und R. integra gehören zu meinen absolute Topspeisepilzen. Für die lege ich jeden Steinpilz beiseite.


    Dem schließe ich mich an, auch wenn ich R. mustelina noch nicht finden konnte. Bin wohl doch zu selten im Erzgebirge unterwegs ...
    Persönlich finde ich bei den "Tauben" auch den Jodoform Täubling (ohne Stiel) lecker.

    Der Grüngefelderte hat (jung) schon einen sehr leckeren, nussigen Geschmack. Wirklich ausgezeichnet, vielleicht sogar ein bisschen besser als der Rest. Aber sicher keine ganz andere Erfahrung. Die Art wächst bei mir im Kiefernwald zwar an drei Stellen, kommt leider aber nur sehr spärlich und nicht jedes Jahr zum Vorschein.


    Tolle Kollektion, Thiemo

    Bei mir finde ich oft scheinbar Frauen Täublinge, die dann aber eine leichte Schärfe haben. Sehr strange. Muss ich mal in den pv bringen. Evtl ist das ja auch der Papagei Täubling.


    Auch wenn bis jetzt alle probierten Frauentäublinge bei mir mild waren, dürfen die wohl eine leicht Schärfe haben - vor allem jung und vor allem die Lamellen. Der Papagei Täubling sollte keine elastischen Lamellen haben.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.