Goldschimmel?

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 5.442 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (20. Juli 2020 um 20:25) ist von Beorn.

  • Hallo Zusammen,


    ich habe hier im nahen Wald einige schöne Steinpilze gefunden, allerdings haben die meisten einen weißlichen Überzug, entweder silbrig glänzend auf der Kappe oder samtig weiß über den Röhren, bei einem größeren Exemplar erkennt man schon dass es sich sicherlich um Schimmel handelt. Bei den kleineren bin ich mir allerdings nicht sicher, es sieht doch irgendwie verdächtig aus. Wäre schade um die schönen Pilze... :confused:

    Ich hänge einige Bilder an, danke schonmal im Voraus!


    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/64068/
    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/64058/123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/64059/123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/64060/

    Ein einwandfreier kleiner war auch dabei :D


  • Hi joe,


    komisch, mir werden sie angezeigt. Aber dann eben nochmal. ^^

    Es könnte natürlich auch eine Hutbereifung sein, aber ich frage lieber mal, in der Nähe standen nämlich mehrere Steinpilze, die definitiv komplett mit Goldschimmel befallen waren.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo!

    Das weißliich - silbrige Zeug oben auf den Hüten kann schon eine Bereifung sein, daß kommt auch bei Boletus edulis (Gemeiner Steinpilz) hin und wieder vor.
    Aber unten auf den Poren, das sieht schon eher nach Schimmel aus. Allerdings bei beidem nur als vage Einschätzung, um das wirklcih solide beurteilen zu können, müsste man die fruchtkörper in der Hand haben können.


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.