Kurios oder Fake

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 2.274 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (18. Oktober 2020 um 21:29) ist von mutschkela.

  • Hallo, Da hab ich heute etwas gesehen dass ich so kaum glauben kann. Aber laut Besitzer ist der Pilz tatsächlich frisch aus der geschnitzten Skulptur gewachsen. Auch essbar soll er sein.

    Zu Bewundern ist das in Erfweiler in der Winterbergstraße 15.

    Was denkt Ihr? ist das so möglich? Die Holzskulptur steht überdacht im trockenen.

  • Hallo,

    Sieht auf jeden Fall sehr interessant aus. Der Pilz hatsich ja die perfekte Stelle gesucht.

    Danke, dass du diese faszinierenden Fotos mit uns teilst :)

    Liebe Grüße

    Flo

  • Tja, auf jedenfall gut gemacht, ehrlich gesagt, der Pilz sieht besser aus als die Figur...

    Könnte es sein das ein Parasol haltbar z.B. mit Haarspray gemacht wurde und dieser mittels Komponentenkleber drauf gepackt worden ist??

    Meine Freundin meint man sieht die Holzbeitelspuren..

    „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann, Aber Pilze wird es immer geben“ :cool:

  • Hallo zusammen,

    ich halte es für plausibel, dass das wirklich so aussieht. Für mich sieht das nach etwas in Richtung Pappelschüppling aus, und die tauchen ja häufig an recht frisch geschlagenem Holz auf, das kann bestimmt auch nach dem Schnitzen passieren. Cooles Foto.

    Beste Grüße

    Sabine